Frage von justinsperl, 43

Schnell und einfach lernen?

Hey Leute Ich schreibe morgen ne mathe arbeit uber Brüche +×÷ Und - Kann mir jemand sagen wie ich schnell lernen kann Und es mir gut merke weil Ich brauche Ne gute note Da ich Grade ne 4- Habe Ich brauche ne gute note Danke :)

Antwort
von Quetzalcoatel, 14

Brüche: 

Wenn du Multiplizierst (also "mal nimmst") dann gilt folgendes:

a/b x c/d =(axc)/(bxd)

d.h. die oberen werden mal genommen und die unteren 

d.h. wenn du z.b. 

1/2 x 2/3 hast dann rechnest du (1x2)/(2x3) = 2/6 da beide Zahlen durch 2 teilbar sind kannst du die noch durch 2 teilen und dann hast du das Ergebnis = 1/3  

Wenn du Dividierst (also teilst)  ist das ganz einfach. Du kannst nämlich den zweiten Bruch umdrehen und dann brauchst du das nur zu multiplizieren. Klingt gerade komplizierter als es ist. 

also stell dir vor du hast : 

a/b : c/d 

 das ist das gleiche, als wenn du das machen würdest:

a/b x d/c 

Du siehst ich habe jetzt d und c gedreht und aus : ein x gemacht.

d.h. 

1/2 : 2/3 ist das gleiche wie : 1/2 x 3/2 = (1x3)/(2x2) = 3/4 

Wenn du Addierst musst du darauf achten dass die Nenner (also die, die unten stehen) die selbe Zahl haben. Wie man das jetzt anstellt ? Du musst den Bruch mit einer Zahl erweitern ( d.h. Zähler und Nenner werden mit einer Zahl a multipliziert). Am einfachsten ist wenn du jeweils Bruch A mit dem Nenner des Bruchs B erweiterst und den Bruch B mit dem Nenner von Bruch A erweiterst. 

d.h.

a/b + c/d --> (axd/bxd) + (cxb/dxb)  so wenn du das gemacht hast hast du im Nenner (also unten) die gleiche zahl- jetzt musst du einfach die Zähler (die zahl oben im Bruch)  addieren. dabei nicht vergessen das du auch die Zähler multipliziert hast!

--> ((axd)+(cxb))/ bxd 

also an einem Beispiel: 

1/2 + 2/3  den ersten Bruch mit 3 erweitern und den 2ten Bruch mit 2 erweitern 

--> 3/6 + 4/6 so und jetzt einfach die Zähler zusammenrechen 

=> 7/6 

Im Prinzip gilt einfach dass du die Nenner auf die gleiche Zahl bringen musst und daher die Brüche mit einer Zahl erweiterst, um bei beiden Brüchen den gleichen Zähler zu haben. Nicht vergessen: Nenner wird auch mit erweitert!!!

Das selbe gilt für Substraktion 

---------------

So und dann gibt es noch die schwierigkeit wenn du einen Bruch hast der mit einer ganzen zahl geteilt wird.

z.B. 

3/6 : 5 

Ist aber nicht so tragisch! Mein Tipp: überlege dir wie die zahl 5 als Bruch aussehen würde. ja genau 5/1 - das gilt bei jeder ganzen Zahl :)  (d.h. die 2 würde 2/1 sein, die 6  würde 6/1 sein etc.) und schwupps kannst du einfach die Regeln anwenden die ich oben schon beschrieben habe.

Also 

3/6 : 5/1 = 3/6 x 1/5 --> 3/30 = 1/10 

ich hoffe das hat dir was gebracht :) Viel Glück morgen !

Kommentar von justinsperl ,

ey Alter vielen vielen Dank Ich werde mir das durchlesen Einfach Und hoffen auf minimum 3 Vielen lieben dank das du deine zeit opferst um das so ausführlich zu erklären :)

Kommentar von Quetzalcoatel ,

Na klar dafür gibts ja dieses Forum :D Also die Daumen sind gedrückt ! Und : versuch dir das was ich geschrieben habe nochmal selber aufzuschreiben dann verstehst du das besser und prägst dir das auch etwas ein :)

Kommentar von justinsperl ,

Dein tipp mit den ganzen Hat uns unsere lehrerin Net gesagt :D Ich sag auch noch bescheid belche note ich bekommen habe Ich geh jetzt noch so ne Stunde lernen Und hoffe Alles oder fast alle aufgaben machen zu können

Antwort
von RoXoR987, 31

Schau dir im Internet die Bruchregeln am ind versuch das dann an Beispielen nachzuvollziehen. Gibt auch gute Lernvideos

Kommentar von justinsperl ,

Werde ich auf jeden fall Tun Danke An dich :)

Antwort
von Daysi03, 32

Nächstes mal ein Bisschen früher anfangen zu lernen

Kommentar von justinsperl ,

Ja ich weiß :/ Aber das ist die vorletzte mathe arbeit und hatte sehr viel zu tun ich hab nur noch heute zeit und werde bis 22Uhr auch üben aber ich brauch tipps Zum Im kopf behalten (Und evtl wach halt tipps :D)

Kommentar von Daysi03 ,

Also, rechne einmal den Bruch 3/4 und 1/3 mit allen vier rechen Arten und schreib dann die Lösung in die Kommentare, ich sag dir dann ob das richtig oder falsch ist und wie man es rechnet wenn es falsch sein sollte

Kommentar von justinsperl ,

Multipiliziern : 3/4×1/3= 3/12

Kommentar von justinsperl ,

dividieren 3/4÷1/3 = 3/4×3/1 =9/4= 2 1/4

Kommentar von Daysi03 ,

👍du kannst es doch

Antwort
von Bauigelxxl, 15

Schnell-einfach-Mathe-Morgen.

Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich lachen:(

Du solltest dir neue Ziele setzen!

Jeden Tag lernen, dann kommen auch die guten Noten.

Viel Glück

für Morgen

LG

Kommentar von justinsperl ,

Ja aber ich habe null freizeit deswegen Muss ich abends dann viel machen deswegen frage ich hier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten