Frage von salutes, 59

Ist schnell oder langsam joggen besser?

Nochmal genau erklärt: Wenn man langsam joggt, trippelt man ja quasi. Dadurch sind dann doch auch die Bauchmuskeln die ganze Zeit in Bewegung. Verbrennt das mehr Kalorien als wenn ich mit großen Schritten einen schnellen Lauf hinlege?

Oder ist das egal?
Sowieso, was wäre am besten? In einem durch zu laufen oder zwischendurch kleine Challenges zu machen?
Oder auch egal und jeder macht das individuell ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duke1967, Community-Experte für Fitness, 56

Genau. Individuell, denn es hängt von Deiner Fitness und Deinen Zielen ab. Ich würde immer wieder die Geschwindigkeit und den Laufweg ändern, z.B. bei Anstieg einen kleinen Sprint einlegen. So beanspruchst Du mehr Muskelfasern, kurbelst Deinen Stoffwechsel stärker an und Dein Herz-Kreislauf-System profitiert auch davon. Alles Gute, weiter viel Erfolg. LG

Antwort
von Maxeli, 59

Wenn du auf ausdauer aus bist, dann würde ich lange strecken laufen solange du kannst und dich täglich verbessern.
Wenn du auf Muskeln aus bist würde ich immer nach 10min. Z.b rumpfbeugen machen, vielleicht hilft dir bei den übungen eine app.
Wenn du auf abnehmen aus bist dann solltest du vor dem frühstück joggen und danach dunkles brot essen, jedoch nur genau bis zu dem moment bist du satt bist.

Antwort
von Crones, 43

Das kommt auf dein Ziel an, wenn du fett abbauen willst mittlere Intensität, für Ausdauer hohe Intensität und für aktive Regeration niedrige Intensität.

Antwort
von FrauStressfrei, 39

Du solltest 8-10 Kilometer die Stunde laufen, dann hast du das perfekte Fitnesstempo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten