Frage von Crafterius, 99

Schnell abnehmen mit (15, m)?

Hi, ich, 15 Jahre alt, männlich, möchte schnell abnehmen (und am besten viele Muskeln aufbauen (am besten am Oberkörper ;-))). Ich bin mir bewusst, dass ich noch nicht ins Fitnessstudio gehen kann, weil das mein Wachstum einschränken könnte und ich es nicht riskieren will, also betreibe ich neben dem Training (Kampfsport) zuhause Sport, aber ich habe halt kein Plan, was ich befolgen soll und auch kein Ernährungsplan zur gesunden Ernährung. Wenn das sein muss, kann ich ziemlich diszipliniert sein, aber wenigstens möchte ich Änderungen nach kürzester Zeit sehen, weil ich eine Motivation brauche. Als Hilfsmittel habe ich zuhause: Ein Laufband und 2 Kurzhanteln (5kg jeweils, ist wenig, aber immerhin kann man damit was anfangen)

Wenn jemand konkrete Vorschläge hat, worauf ich achten soll, wie ich mich am besten ernähren soll und wie ich meinen alltäglichen privaten Trainingsplan befolgen soll, dann wäre ich sehr dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PercyGermany, 19

mit 15 ist die beste Zeit was für seinen Körper zu tun so alle normalen Vorraussetzungen gegeben sind, klare Sache.

Freizeitsportler trainieren gern in Studios, weil man da gesehen wird und auch selber sieht, wenn Du weisst was ich meine...

Drum tuh schon was daheim. Machst Du ja, wie Du sagst. 5 Kg Hanteln find ich schon zu schwer für Dich, aber das musst Du für Dich selbst entscheiden. Hast Du weniger Kilo dann sinds eben die öfteren Wiederholungen die Du durchziehen musst, erhöht sich das Gewicht, dann eben weniger. Es tut sich ja auch erst was wenns anfängt weh zu tun. 

Ernährung ist das eine, lass die Kohlehydrate weg, dann klappt das auch ohne Sport, also kein Reis, Nudeln, Kartoffeln, Brot, Brötchen.

Iss Fleisch, Fisch und Gemüse.

Obst hat auch Zucker. Und Zucker ist Zucker, egal ob Süßstoff, Fruchtzucker, Honig oder sonst was. Zucker ist Kohlehydrat.

Und abnehmen tust Du immer zuerst an den Muskeln. Darfs ein bissel mehr sein? - So geht das nur mit Training.

Willst Du das weg lassen, dann geh einfach bissel schneller durch die City oder sonstige alltägliche Wege, bewege die Arme. Kaufst Du ein, verteile das Gewicht der Einkaufstüten auf beide Seiten und trage diese mit leicht angewinkelten Armen mit öfteren auf und abbewegungen, das bekommt keiner groß mit.

All das musst Du aber nicht tun wenn Du die Kohlehydrate weg lässt.

Mal noch was anderes: Schokolade? ...kanns sein, aber nicht die ganze Tafel auf einmal. Nimm ein Stück und lass sie im Mund zerschmelzen. Nicht das Stück kauen, so verringerst Du Deinen Appetit.

Der sichtliche Erfolg nach ein paar Tagen wird Dich anspornen auf MEHR!

Das mit dem Laufband find ich keine sooo schlechte Sache, nur bei schönem Wetter solltest Du das draußen tun, das ist wesentlich gesünder und lenkt ab und somit schrubbst Du auch ein paar Kilometer mehr.

Der sichtliche Erfolg wird Dich stets begleiten, somit kannst Du Dich dann auch im Studio anmelden, so Du willst und Du wirst sehn, dann wirst auch angestarrt werden ( Sehen und gesehen werden, wie ich anfangs erwähnte )

viel Spass ;)

Kommentar von Crafterius ,

Wow, ok danke! 

Die 5kg-Hanteln kann man auch ausbauen (in 1-4kg), aber ich weiß nicht, wie oft ich sie heben soll und wie viel kg an den Hanteln sein soll. Wo und wie kann ich eine Art "Plan" organisieren? 

Zudem weiß ich auch nicht, was ich dann z.B. als Frühstück, Mittag- und Abendessen essen soll, wenn man sogar Brötchen, bzw. Brot weglassen soll. Außerdem dachte ich, dass ich in meinem Alter diese Stoffe brauche, also Zucker, Salz, Kohlenhydrate, etc.  An welchen Gerichten soll ich mich ernähren? (Wie oft) darf man eine Ausnahme machen und mehr Kohlenhydrate zu sich nehmen oder muss ich 24/7 diszipliniert sein? Kann ich stattdessen Vollkorn-Brötchen konsumieren?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich währenddessen Sport machen sollte, bzw. ob das nötig ist, weil ich ziemlich motiviert dafür bin. Das mit dem Laufband ist übrigens auch eine Art Übergang zum Sommer, weil es gerade ziemlich kalt ist. Kann ich auf Kohlenhydrate verzichten und Sport machen oder ist das nicht empfehlenswert?

Ich bin (leider) auch ein Typ, der oft Snacks konsumiert (z.B. Süßigkeiten und Chips). Gibt es Alternativen dazu? Muss ich außerdem noch beim Fleisch/Fisch auf etwas achten?

Wäre dankbar, wenn du auf diese Fragen eingehen könntest! Hast du übrigens eine gute Quelle, also wo ich Gerichtsalternativen, usw. finden kann?

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport & Training, 14

Mal ganz abgesehen davon, dass man nie schnell abnehmen sollte:

Was sind denn Deine Daten? Größe, Gewicht, Körperfettanteil?

Erst bei Kenntnis dieser Daten lasse ich mich zu weiteren Kommentaren hinreißen.

Günter

Antwort
von FalkenRing, 39

Also zuerst solltest du Fett abbauen danach folgt der Muskelaufbau.

Da ich lesen kann das du 15 bist würde ich dir abraten von zusätzlichen Eisen oder sonstiges. Mit Körpergewicht zu trainieren reicht da völlig aus.Motivationen findet man im Internet. Moura Grapics macht auch gute Motivations Videos.Kannst ja mal vorbeischauen.

Sonst Eiweißhaltige Nahrungsmittel,Nahrungsmittel mit Kohlenhydraten und  Ballaststoffe (die machen schnell satt).Verzichte auch Chemische "helfer".Klimmzüge Trainieren sehr gut den Oberkörper so wie Liegestütze. Bei den Liegestützen gibt es zwei Arten. Einmal kannst du die Hände unter dem Brustbereich halten (Brust,rücken Trizeps training) dann die Arme breiter machen (trainiert sehr gut Rücken) 

Sehr gute Anleitungen findest du von vielen Seiten.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 31

Wie groß und schwer bist du überhaupt? Ohne diese Angaben wäre es mehr als Unsinnig da überhaupt irgendwelche Tipps zu geben weil man gar nicht beurteilen kann ob du überhaupt abnehmen musst!

Antwort
von Rockstar9413, 19

Eigentlich schränkt Krafttraining das Wachstum gar nicht ein.
Also gehe ruhig ins Fitnessstudio.

Was das Abnehmen betrifft kann ich dir vielleicht Tipps geben, wenn du mir deine Körpergrösse und dein Gewicht nennst.

Kommentar von Crafterius ,

Größe: ca. 1,75m

Gewicht: 69.4kg

Kommentar von Rockstar9413 ,

Mit deinem Gewicht solltest du eigentlich gar nicht abnehemen, da du nicht Übergewichtig bist oder Probleme mit deinem Gewicht hast.

Antwort
von ShimizuChan, 44

Du kannst nicht gleichzeitig abnehmen und Muskeln aufbauen, du musst das nacheinander machen

Kommentar von Crafterius ,

Ok, dann brauche ich unbedingt Tipps zum Abnehmen! Hast du vielleicht welche?

Kommentar von ShimizuChan ,

An deiner Stelle würde ich Kalorien zählen.

Rechne deinen Grundumsatz und Gesamtumsatz aus (Google) und hole dir dazu am besten eine Kalorienzähl-App.

Nun musst du einfach mit den Kalorien immer zwischen deinem Grundumsatz und Gesamtumsatz sein, also ein Kaloriendefizit aufbauen (am Tag weniger essen als du verbrauchst).

Dazu solltest du dich recht gesund ernähren, viel Wasser trinken und Sport machen (sowohl Kraftsport als auch Ausdauersport). Aber nicht jeden Tag, dein Körper braucht Pausen.

Je mehr Übergewicht du hast (wenn überhaupt), desto später seihst du eine äußerliche Veränderung, ein wenig Geduld musst du schon mitbringen, nach 2 Wochen wirst noch nichts bemerken.

Kommentar von Crafterius ,

Ok danke,

zum Wasser: Muss ich es unbedingt still sein?

Kommentar von ShimizuChan ,

Das ist natürlich total egal. So lang du genau so viel trinken kannst wenn Kohlensäure darin ist, macht das keinen unterschied. Nur im Normalfall ist es viel leichter viel stilles Wasser zu trinken, aber ist deine entscheidung.

Antwort
von Screamox3, 27

Sehr eiweißreich essen(weißes Fleisch, kein rotes), kein Salz, kein Zucker, viel Gemüse, viel trinken, Proteinshakes, 

Du musst noch darauf achten das du eine bestimmte Menge an Kcl. und Eiweiß pro Tag zu dir nimmst, weil sonst die Muskeln nicht wachsen können.

1 1/2h - 2h jeden 2ten Tag trainieren  .. Liegestütze, Hanteln ... 

Kommentar von Crafterius ,

Reicht auch ein Rührei jeden Morgen? 

Wasser am besten ohne Kohlensäure oder geht auch mit?

Gibt es auch Alternativen zum Proteinshake?

Kommentar von Screamox3 ,

Rührei ist zu wenig .... ich weiß es nicht genau :) 

Es ist egal welches Wasser ^^

Du kannst dir selbst welche machen, musst bei googlen... youtube etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community