Schneidezahn EXTREM druckempfindlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warm kalt Empfindlichkeit klingt nicht gut - vielleicht ein Haarriss im Zahn?

Ich kenne Schmerzempfindlichkeit nur bei anderen Zähnen bei mir haben Schüssler Salze Nr. 8 Natrium Muriaticum geholfen. Hier vielleicht  3Stk. in D12 5x tägl. Elmex Gelee aus der Apo könnte auch gut tun .- probieren geht über studieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Balaliu
09.12.2015, 20:15

Naja... also ich persönlich verstehe unter "Warm kalt Empfindlichkeit" unmittelbaren Schmerz, nachdem ich etwas Warmes oder Kaltes auf die Zähne bekommen habe. Aber genau so ist es ja nicht.  Mein Zahn wird nach Wärmeeinwirkung nur massiv druckempfindlich (hab ich ja alles beschrieben).   Elmex Gelee hab ich mir bereits zugelegt und werde es heute das erste Mal anwenden. Danke.

Als ich letzte Woche beim ZA war, fiel auch mal kurz das Wort Haarriss, aber den Gedanken hat er irgendwie wieder verworfen - vllt. hat er es auch nur vergessen, weil er während der Behandlung mal kurz weg musste. 

Aber wäre bei einem Haarriss der Schmerz nicht unmittelbar da und eben durch die Wärme/Kälte verursacht?

Ich habe die Befürchtung, dass mein Nerv entzündet ist und bei Entzündungen ist Wärme natürlich immer eher reizfördernd. Aber kann das sein, dass der sich einfach entzündet? Der Zahn selbst hat keine Karies oder Ähnliches sondern sieht von außen sehr gesund und gut aus. 

0

Mit der Aussage Deines Zahnarztes kann man ´wirklich nicht viel anfangen. Die Schmerzen, die Du schilderst deuten auf "pulpitische" Beschwerden hin, d.h. aus irgendeinem Grund hat der besagte Zahn eine Entzündung des Nerven. Hat der Zahnarzt den Zahn nicht geröntgt und die Vitalität überprüft? Das sollte in dem Fall als erstes getan werden.
Notfalls gehe zu einem anderen Zahnarzt. Einen Grund für Deine Schmerzen muß es geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Balaliu
12.12.2015, 11:25

Mittlerweile wurde mir der Nerv entfernt und er war wirklich schon tot und sah nicht mehr gut aus. Er hat ihn mir gezeigt. Allerdings hat er den Nerv nur auf meine Beschreibungen hin entfernt und DANACH geröntgt. Zusätzlich hat er nur einen Klopftest gemacht.

Ich bin neu bei diesem Zahnarzt und alles in allem bin ich sehr zufrieden mit ihm, er erklärt alles bis ins kleinste Detail und hat in der Stadt (Kleinstadt) einen sehr guten Ruf und über drei Jahrzehnte Berufserfahrung.  Allerdings kam mir das mit dem übereilten Entfernen der Wurzel und erst danach röntgen auch ziemlich komisch vor... Weiß jetzt nicht, was ich von ihm halten soll.

Danke für die Antwort.

1