Frage von handballfunny, 28

Schneidezahn an Kette ziehen nach Freilegung. Wie stark ziehen?

Meiner Tochter wurde der obere mittlere Schneidezahn freigelegt, da er quer im Zahnfleisch steckt und den Weg alleine nicht findet. Es wurde unter dem Zahnfleisch eine Kette angebracht, die an der offenen Stelle (da wo er eigentlich hingehört) rausschaut. Sie hat eine lose Zahnspange und an der Kette wird nachts immer ein Gummi eingehängt und dieses bis zum Haken, der sich an der losen Spange befindet gespannt. Hat jmd ähnliche Erfahrungen? Wie lange hat es bei euch gedauert ? Wie stark spannt ihr das Gummi ? Ich finde es sehr "lasch" und kann mir gar nicht vorstellen,dass dadurch ein Zug stattfindet...

Eine feste Zahnspange ist bei meiner Tochter (10) noch nicht möglich, weil erst die Schneidezähne neu da sind und der Kiefer noch ein bisschen geweitet werden muss.

Antwort
von Nasenbohrer85, 14

Beim lesen der Frage dachte ich an das frühere Zähneziehmärchen "Zahn anbinden, an die Tür, Tür zuschlagen" :D

Habe von sowas noch nie gehört, daß Zähne angekettet werden, zumindest im 21 Jahrhundert...

Kommentar von handballfunny ,

Das wird bei retinierten Zähnen sehr oft gemacht. Allerdings betrifft es häufiger die Eckzähne ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community