Frage von ConmilNombrezz, 66

Schnappatmung/hyperventilation?

Hallo , Und zwar geht es um meine Tochter (3jahre) Sie bekommt irgendwie immer sehr schnell , besonders wenn sie etwas nicht bekommt oder etwas nicht erlaubt bekommt so eine Art Schnapp Atmung / hyperventilation Anfall und kann so nicht aufhören zu weinen bzw könnte deswegen auch erst recht anfangen zu weinen da sie sich nicht beruhigen kann .

ist das normal im Alter und kommt von der Aufregung oder kennt jemand ein Krankheitsbild dass so ist ? Psychotisch oder sowas ?

Danke schon mal

Antwort
von BellaBoo, 43

Ha, das kenne ich. Mein Sohn war da ähnlich... er hat sich einmal schreiend auf den Boden im Kaufhaus geschmissen und minutenlang rumgebrüllt.

Deine Tochter weiß, das sie dich damit in Panik und unter Druck setzt und wird das immer wieder machen, man nennt das Trotzphase. Sehr anstrengend ! Aber du musst da "hart" bleiben und Ruhe bewahren, so blöde das klingt, sonst tanzt sie dir damit immer auf dem Kopf rum.

Du kannst das mit einem Arzt abklären lassen, aber der wird dir wahrscheinlich nichts anderes sagen.

Psychotisch ist es auf keinen Fall.

Antwort
von douschka, 31

Deine Tochter ist in der Trotzphase und hat ein wirksames Verhaltensmuster entwickelt, was sich noch weiter mit gesundheitlichen Schäden ausbauen lässt. Hier hilft keine Ignoranz, sondern Motivation und Alternativangebote. Nicht trösten und in dieser Form bestätigen, sondern liebevolle Zuwendung und körperlicher Kontakt.

Mit diesen Situation werde ich als Erzieherin öfters konfrontiert. Jedes Kind reagiert anders. Mal braucht es beobachte Austrotzzeit, mal auf den Arm nehmen ans Fenster gehen und auf die Umwelt aufmerksam zu machen, mal sich in die Kuschelecke begeben und ein Buch gemeinsam anschauen, mal ein "Tauschgeschäft". Es ist wichtig sich für diese Situationen Zeit zu nehmen, ohne Diskussion warum und wesshalb.

Kinder befinden sich in diesem Alter in einer "Sackgasse", können noch nicht verstehen, haben keine eigenen Alternativen um aus der Situation heraus zukommen. Warum das so entstanden ist, muss man sich selber befragen. Rechtzeitig Grenzen setzen und feste Strukturen im Alltag sind sehr wichtig. Kinder brauchen liebevollen Halt und Orientierung.

Suche Dir ggf. fachliche Hilfe.

Antwort
von saw1234567890, 33

Ist das regelmäßig so ?

Ist es nur wenn sie etwas nicht bekommt oder auch wenn sie etwas nicht hinbekommt ?

Antwort
von TacoMelone, 33

Ich würde sagen es ist normal aber um wirklich sicher zu gehen würde ich mit ihr zum Kinderarzt gehen !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten