Frage von Mustiiii36, 47

Schmierblutungen und beschäftigungsverbot?

Hallo ihr lieben ich schildere euch mal meine geschichte seit 2013 war ich in elternzeit ubd musste am 13.06.2016 wieder anfangen zu arbeiten. Da ich aber von letzten jahr 15 tage urlaub nich hatte müsste ich sie nehmen und so war heute mein erster arbeitstag wieder. Jetzt bin ich wieder in der 7.ssw und arbeite als reinigungkraft und als stationsservice im kh. Ich bin 8 stunden auf den beinen und muss auch ständig hin und her rennen was ich heute auch tat und dann bemerkte ich später das ich seit dem schnierblutungen habe. Hab daraufhin meine chefin angesprochen sie meinte sie kann mir nichts anderes anbieten und es sei mein problem. Gehe gleich zu meiner fä falls sie mir dann doch kein bv gibt soll ich denn dann trotzdem darauf bestehen das ich eins kriege ?

Antwort
von Hexe121967, 19

für ein beschäftigungsverbot wärend der schwangerschaft muss es ja triftige gründe geben. ob schmierblutungen eben ein triftiger grund sind, muss deine ärztin entscheiden.  hin und her rennen und auf den beinen sein, sehe ich jetzt nicht als ein problem an - ok, eventuell zum ende der schwangerschaft

Kommentar von Mustiiii36 ,

Ich hatte vor meiner tochter schon 2 fehlgeburten wegen diese schnierblutungen und bei meiner tochter hatte ich auch ein bv. Ich habe da auf der arbeit ja auch mit infektionskrankheiten und patienten zu tun

Kommentar von Hexe121967 ,

na dann kennst du doch die antwort bereits. da weiss ich jetzt nicht warum du hier nochmal nach fragst.

Kommentar von Mustiiii36 ,

Weil ich letztens meine fä darauf angesprochen habe und sie nicht reagiert hat

Kommentar von Hexe121967 ,

dann sprich sie jetzt nochmal darauf an. letztendlich muss sie das bv aussprechen.

Antwort
von Manzu87, 29

Ja bestehe drauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community