Frage von Mel191, 21

Schmierblutung nach der 28 Pille, hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben,

vorab, ich weiss das eine genaue Aussage und Diaknose nur von meinem FA getroffen werden kann, mir geht es lediglich um Erfahrungen und Meinungen.

Am 01.9 war der erste Tag meiner Regel/ Abbruchblutung, am 06.9 habe ich die erste Pille wieder genommen, am 07.9 war die Blutung dann verschwunden. Am 10.9 hatte ich Geschlechtsverkehr, wobei die Pille ja während der Pause und auch danach sofort wirkt.

Ich habe keine Pillen vergessen und immer ziemlich zeitnah getroffen.

Am letzten Dienstag hätte ich nach der 21 tätigen Einnahme meiner Pille eine Pause einlegen können, aber ich habe mit einem neuen Blister begonnen um sie durchzunehmen. Heute hab ich bemerkt, das ich etwas Bauchweh hatte und mir ein wenig schwindelig war. Auf der Toilette hab ich dann bemerkt, das brauner Ausfluss in meiner Hose war, was mich etwas beunruhigt.

Normalerweise sollte ja die Periode unterdrückt werden anhand der Pille und des Hormonspiegels, aber es ist auch kein rotes Blut sondern ein brauner Ausfluss.

Am Samstag hatte ich das letzte Mal Sex, dennoch sollte ich ja geschützt sein, da ich die Pille nehme. Normal nehme ich die Pille um 22 Uhr gestern allerding erst um 23 30 wonach ich ebenfalls noch in der Frist der 12 h liege.

Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode & Schwangerschaft, 5


Gegebenenfalls kann das Risiko für Zwischenblutungen zu Beginn des Langzeitzyklus etwas höher sein. Aber der Körper gewöhnt sich in der Regel schnell an die neue Situation.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Papayapassion, 8

Also ich nehme halt die Pille im Langzeitzyklus, also immer, aber iwann ist die Periode auch mal bei mir durchgekommen, nach 3 Monaten oder so und ich musste sie halt kommen lassen, jetzt habe ich es 4 Monate geschafft, anderes Präperat, vlt. war die Pille ja nicht "stark" genug?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community