Frage von Aquafreund, 39

Schmetterlingsbuntbarschmännchen mag das weibchen nicht?

Hallo, Ich frage im Auftrag von jemand anderem, also sagt mir bitte nicht dass man solche Tiere wegen ihrer Empfindlichkeit nicht pflegen sollte. Das Problem ist: Mein Freund hat ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche. Es ist ein Pärchen also ein Männchen und ein Weibchen. Das weibchen stellt die ganze zeit die flossen auf und fechert das wasser genau vor dem mänchen. Aber das männchen beachtet das weibchen nicht und schwimmt immer einfach vorbei und verscheucht das weibchen manchmal auch. Ich wollte fragen ob es etwas gibt was mein freund machen kann damit sie sich gut verstehen? Bitte helft meinem Freund. Mfg Aquafreund

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von superbarschi, 17

Hallo!

Manche Fische mögen sich eben nicht xD (muss man hier mal so ausdrücken :D)

Mir sagt auch jeder immer "Oh mein Gott, mit anderen Fischen vergesellschaftet? Geht ja gar nicht!". Denn ich halte die SBBs mit einigen anderen Fischen zusammen, es läuft alles glatt.

Also soo empfindlich sind sie jetzt nicht.

Nochmal zur Frage: Ein Tier abgeben und evtl. ein neues holen, damit sich dann ein Paar bildet.

Kommentar von Aquafreund ,

Danke das Problem hat sich geklärt, mittlerweile hat mein freund ein anderes weibchen geholt und die beiden haben mittlerweile schon abgelaicht.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 27

Es ist ein Pärchen

Nein, es ist eben KEIN Pärchen, es sind nur ein männliches und ein weibliches Tier. Auch bei Fischen gehen Zwangsehen nicht immer gut .... und machen kann man da gar nichts.

Kommentar von Aquafreund ,

okay danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community