Frage von ArvidB97, 37

Schmerzen im rechten Kieferteil bis zum Ohr seid zweieinhalb Wochen?

Seid 2 Wochen habe ich starke Schmerzen im rechten Kiefer (hauptsächlich bei den vor 3 Monaten entfernten Weisheitszähnen) die sich bis zum Ohr ausdehnen. Mit 3-4 ibuflam 600 täglich ist es ganz gut auszuhalten. Die Schmerzten sind unterschiedlich stark (soweit ich das bei der Schmerzmittel-Dosis richtig wahrgenommen habe) . Ich bin seid 3 Jahren Raucher (10-15 pro Tag ). Was könnte das sein und wenn sie eine Vermutung haben wären weitere mögliche Symptome sehr hilfreich . Vielen Dank für Ihre Hilfe Sorry für Rechtschreibung, Zeichensetzung usw.

Antwort
von MaggieundSue, 22

Gehe nochmal zu einem Zahnarzt! Könnte was mit den Nerven sein oder eine Entzündung usw. Aber der Arzt weiss Bescheid! 

Gute Besserung!

Kommentar von ArvidB97 ,

Also ehr was mit den Zähnen als Krebs ?

Kommentar von MaggieundSue ,

Grins...ja, ich denke schon! Wie gesagt...könnte der Nerv oder eine Entzündung sein. Ist wahrscheinlicher....:) 

Antwort
von Anni478, 15

Wie schaut es aus mit Kopfschmerzen, Tinnitus; eingeschränkter, schmerzhafter oder knackender Kieferöffnung? Muskulärer Verspannungsschmerz in Hals/Nacken?

Kommentar von ArvidB97 ,

Tinnitus ja auf jeden Fall 1-2 mal am Tag Verspannungen ein wenig und sobald die Schmertzmitteldosis Nachlassen ist eigentlich alles schmertzhaft wobei ich den Kiefer bewege 

Kommentar von Anni478 ,

Ich empfehle bei diesem Beschwerdebild den Besuch bei einem Physiotherapeuten, der sich mit der Behandlung von "craniomandibulärer Dysfunktion" gut auskennt. Dabei werden Verspannungen der Nacken-/Kiefermuskulatur gelöst, dadurch Schmerzen gelöst und die Kieferfunktion wiederhergestellt.

Antwort
von Deichgoettin, 10

Kannst Du den Schmerz etwas genauer beschreiben? Wenn nicht, ist es auf alle Fälle erforderlich, daß Du zum Zahnarzt gehst.
Entweder hat sich eine der Wunden entzündet - dann haben sich dort Speisereste festgesetzt - oder Du hast ein Problem mit dem Kiefergelenk, was nach einer Weisheitszahn-OP auch ab und zu auftritt. Beides muß behandelt werden.

Wegen des Rauchens mach Dir mal keine Gedanken. Krebs durch Rauchen entwickelt sich nicht innerhalb von 3 Monaten.

Kommentar von ArvidB97 ,

3 Jahre nicht Monate 

Kommentar von Deichgoettin ,

Auch nicht....

Kommentar von ArvidB97 ,

Aber trotzdem danke der Schmerz ist stark dauerhaft drückend und zieht sich am Kiefer entlang in alle Richtungen 

Kommentar von Deichgoettin ,

gerne :-)) Ich denke, dies ist ein Kiefergelenkproblem.

Antwort
von Huflattich, 9

Vielleicht knirscht Du nachts mit den  Zähnen? Da könnte eine Kunststoff-schiene im Mund, die man über Nacht trägt, helfen .Die fertigt Dir falls notwendig auch dein Zahnarzt individuell 

Kosten übernimmt die Krankenkasse .

Kommentar von ArvidB97 ,

Mein Zahnarzt meinte das seien nicht der Fall aber danke :)

Antwort
von FelixFoxx, 24

Geh zum Zahnarzt. Es kann sein, dass etwas entzündet ist.

Antwort
von Kleckerfrau, 20

Warum gehst du mit deinen Beschwerden nicht zum Arzt ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten