Frage von SchmidtiNina, 25

Schmerzmittel trotz Krebs (warum)?

Meine Freundin hat Leberkrebs und seit ein paar Wochen bekommt sie eine Chemo. Leider ist ihr Immunsystem dadurch so geschwächt dass sie sich vor ein paar Tagen eine Nierenbeckenentzündung zugezogen hat! Sie hat sehr starke Schmerzen dadurch und bekommt Schmerztabletten dagegen. Ich habe die Tabletten mal gegooglt und da stand das hier "Wenn bei Ihnen eine eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion vorliegt, sollte das Arzneimittel nur nach strenger Nutzen-Risiko-Abwägung und mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen angewendet werden. Ist das nicht zu gefährlich wenn sie solche Tabletten nimmt? Wieso gibt man ihr sowas überhaupt wenn es so schädlich für sie ist

Antwort
von Nightlover70, 11

Ich vermute wenn in einem so schweren Fall die Tabletten verschrieben werden, wird das sicherlich seinen Grund haben.

Da wird man hier sicherlich keine ausreichend gesicherte Aussage bekommen die auch nur im geringsten nutzbringend sein wird.

Antwort
von Herpor, 5

Eben weil eine "strenge Nutzen-Risiko-Abwägung" getroffen wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten