Schmerzhaft trockene Nase und nichts hilft dagegen. Hat es was mit der Luft im Büro zu tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Dann besorg dir mal Salzwasserspray und Nasenpflegeoel/Creme und verwende die oft genug.

Ich arbeite seit 35 Jahren im Büro mit Klimanalage und habe immer eine trockene Nase, es gibt schlimmeres, worüber man sich Sorgen machen muss. Dauerhaft Nackenschmerzen und Verspannungen, stundenlanges Sitzen, die Augen leiden. Gehört zum Arbeiten halt mal dazu, dass man mit gewissen negativen Erscheinungen leben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sowas ist bei heizungsluft nichts ungewöhnliches. zwischendurch mal lüften und wenn alles nichts hilft, hol dir emser-tropfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bepanthen nasensalbe oder ein spezielles nasenspray welches die nase befeuchtet und pflegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
25.02.2016, 09:38

Nasensalbe benutze ich auch,  da ich das gleiche Problem habe. Hilft gut.

1

Liegt vielleicht an der Heizung. Kannst du sie ausschalten oder bist du mit anderen Leuten im Büro?

Oder du bist einfach krank und gehst mal zum HNO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser trocknet noch mehr aus.

Wäre das Dein Büro, würde ich Grünpflanzen und Wasserverdunster empfehlen.

Probier es mal mit GeloSitin, das ist zwar teuer, aber sehr gut bei zu trockener Nasenschleimhaut, hat unser Hausarzt empfohlen und seitdem haben wir das in den Wintermonaten immer im Haus. Mein Mann und ich sind davon begeistert, riecht ein bißchen nach Orangenöl.

http://www.gelositin.de/

Wir haben das Nasenöl, das Nasenspray habe ich noch nicht ausprobiert. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann schon sein, dass die Luft sehr trocken ist. Da du wohl kaum die Klimaanlage umstellen kannst, besorg dir ein Meerwasser-Nasenspray mit Hyaluronsäure, das gibt und bindet Feuchtigkeit. Du bekommst das im Drogeriemarkt oder in der Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich empfehle kokos oder olivenöl... immer mal wieder die nase einreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tee Tee Tee !!
Ich war in den ferien auch in nem Hotelzimmer wo die Luft auch sehr trocken war. Also einfach irgent einen tee mit Ingwer und Salbei in ne Termuskanne und einfach regelmäßig in kurzen Abständen trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm eine Fettcreme und streich dir das Naseninnere damit ein. Bepanthen, Vaseline oder Nivea...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
25.02.2016, 09:39

Fettcreme oder Nivea verkleben die Flimmerhärchen  in der Nase.
Besser ist Nasensalbe.

1

Da hilft nur Nasenöl und die Erhöhung der täglichen Wasserzunahme, besonders im Büro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut möglich sein...vorallem wenn ein Drucker in deiner Nähe steht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung