Frage von Bulls44, 75

Schmerzensgeld frage? USA VS GERMANY?

In Amerika bekommt man ja, im Vergleich zu Deutschland sehr viel Schmerzensgeld.

Wenn in Amerika ein reicher Mann jemand anderen mit dem Auto überfährt und schwer verletzt (Querschnittslähmung) bekommt das Opfer unter Umständen Millionen Dollar Schmerzensgeld.

Dasselbe Szenario bei uns in Deutschland, wie viel würde das Opfer bekommen. Der auch von einem reichen Mann überfahren worden ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, 47

Diese beiden Rechts- und Schadensersatzsysteme kann man nur ganz bedingt miteinander vergleichen.

Wir in Deutschland z.B. ein junger Familienvater so verletzt, dass er anschließend im Rollstuhl sitzen muss, wird die Versicherung eine lebenslange Rente sowie die Ausbildung der Kinder bezahlen.

Dabei wird bei einem 30-Jährigen auf das statistische Endalter von 84 hoch gerechnet. Die Rente muss zusätzlich jährlich angepasst werden.

Dabei kommt sehr schnell ein 2stelliger Millionenbetrag zusammen.

In Amerika muss der Verletzte dann erst einmal die Versicherung des Verursachers verklagen. Dabei kassiert im Erfolgsfall der Rechtsanwalt bereits ein Drittel der erstrittenen Summe.

Kommentar von Bulls44 ,

also er oder sie wird demnach sofort berentet? + Schmerzensgeld + Ausbildung der Kinder wird bezahlt. nur was wenn dieser Familienvater ein Haus hat und Kredit abbezahlen muss? Die Rente wird doch niemals reichen dafür kommt dann die Versicherung auch dafür auf?

Kommentar von DerHans ,

Die Rente richtet sich danach, was er sonst verdient hätte. Wenn er zu wenig verdient hätte, könnte er ja keine Baufinanzierung haben.

Kommentar von Bulls44 ,

danke dir. Aber nichtsdestotrotz erstaunt es mich immer wieder wie wenig Wert ein menschliches Leben hat

Kommentar von DerHans ,

Rechne mal nach 

Z.B. 3.000 € Rente mal 12 über 50 Jahre mit einer Steigerung von 1,5 % jährlicher Steigerung.

Antwort
von muschmuschiii, 44

http://schmerzensgeld-verkehrsunfall.de/schmerzensgeldtabelle

nach dieser Tabelle beträgt das Schmerzensgeld € 155.000, sehr wenig für ein verpfuschtes Leben.

Das ist natürlich nur eine "Hausnummer", es kommt sicherlich sehr auf die Begleitumstände an.


Kommentar von Bulls44 ,

Vielen Dank. manche wissen einfach was der Fragesteller will. thx

Kommentar von Bulls44 ,

schon Wahnsinn. wie wenig das ist, was will man denn mit dem Betrag machen. zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel

Kommentar von DerHans ,

Das Schmerzensgeld alleine ist ja nicht der Schadensersatz. Dazu kommt in Deutschland dann eine lebenslange Rente

Antwort
von kim294, 51

Das liegt nicht an dem Reichtum des Verursachers, sondern an der Schwere der Verletzung.

Kommentar von Bulls44 ,

Querschnittslähmung in beiden Fällen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten