Frage von DomiDeluxe, 28

Schmerzensgeld bekommen wegen Bauchkrämpfen?

Hallöchen, ich habe das ganze WE gelitten durch starke Bauchkrämpfe und alles was dazugehört.. Nun habe ich von der Rückruf Aktion der Milch erfahren und nun ist mir auch klar wieso ich solche Krämpfe hatte. Den ich habe genau diese Milch mit der Charge Zuhause schon leer im Müll liegen.. Heute gehts mir auch noch nicht wirklich besser, werde nacherr meinen Hausarzt aufsuchen. Ich würde gerne von der Firma Schmerzensgeld bekommen bzw wenigstens eine Rückerstattung für Medikamente falls ich welche bekommen sollte. Bei der einen Frau hat´s ja auch geklappt die einfach gesagt hat sie hätte sich ne Zahn abgebrochen. Hat durch diese Lügen ja genug Schmerzensgeld kassiert. Muss ich mir vom Arzt ein Schreiben geben lassen? Oder wie kann ich das am Besten machen?

Antwort
von Mignon4, 9

Du kannst nicht nach Belieben Unternehmen abzocken! Wenn ich deine Frage lese, geht es dir nur darum und ich bezweifle auch, dass du überhaupt Bauchschmerzen hast/hattest, sondern nur auf verwerfliche Weise zu Geld kommen willst!

Du mußt erstens den Beweis erbringen können, dass der Verzehr in kausalem Zusammenhang mit der Milch steht. Das wird dir nur schwer gelingen. Es gibt hunderte Ursachen für Bauchschmerzen. Zweitens sind leere Milchbehälter ohnehin kein Beweis, dass du die Milch gekauft hattest. Hast du noch den Bon des Lebensmittelladens?

Zudem würde dir für ein paar Bauchkrämpfe kaum ein Gericht Schmerzensgeld zusprechen.

Antwort
von derhandkuss, 16

Kein Unternehmen zahlt freiwillig Schmerzensgeld. Das klappt (wenn überhaupt) meist erst nach jahrelangen Gutachten und Prozessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten