Frage von nothelpless1992, 50

Schmerzensgeld Anspruch in diesem fall?

Hallo ihr,

diesen Sonntag hatte ich einen " Arbeitsunfall ".

Ich Arbeite im Sicherheitsunternehmen und war am Sonntag auf Streife...

Ich bemerkte einen Dieb ( dieser klaute Altmetall ), ich LIEF zu seinen Transporter und klopfte an seiner Scheibe / ich sagte " Grüßgott mein Name ist ... ich bin vom Sicherheitsdienst diesem Objektes und habe gerade gesehen das sie in ihren Transporter etwas hineingelegt haben, was ihnen nicht gehört.

Seine Antwort: AUßWEIS!!!

Ich erwiderte und sagte er soll bitte aussteigen und dann kann er meinen Außweis sehen.

Das hat er auch getan und schlug mir direkt mehrfach ins Gesicht und hörte bis ein anderer Autofahrer kam nicht mehr auf, auf mich einzuschlagen.

Dann stieg er ins Auto " Jetzt mein Fehler " ich lief darauf zu und versuchte ihn nicht wegfahren zu lassen, leider hab ich dies unterschätzt... er gab gas und dawischte mich.

Dabei erlitt ich mehrere Prellungen und Schirfwunden.

Er hild an und stieg aus, er kam auf mich zu und schlug wieder auf mich ein, dabei zerriss er meine Jacke und T-shirt sowie meine Schuhe sind Kaputt...

Das ganze hörte erst auf als die Polizei eingetroffen ist.

Ich habe 2 Zeugen die alles gesehen haben.

Jetzt meine Fragen:

Das ich Anrspruch auf Schmerzensgeld habe ist mir klar, aber es wird nichts zu holen sein.

Nachdem er die KV mit dem Auto begannen hat, haftet da seine HV? Bzw strecken die das Schmerzensgeld vor?

Wie bekomme ich das Geld für meine Klamotten?

und haftet da die BG?

Vlt weiß das ja jemand und kann mir erklären wo ich Möglichkeiten habe, denn Schaden zu regulieren.

Mfg

Michi

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Apolon, 10

Seine Antwort: AUßWEIS!!!

Ich erwiderte und sagte er soll bitte aussteigen und dann kann er meinen Außweis sehen.

Ist diese Vorgehensweise tatsächlich richtig?

Ich würde auch nicht mein Fahrzeug verlassen, wenn mich ein Zivilist ohne entsprechenden Ausweis zum Aussteigen auffordert.

Hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen Überfall handeln könnte.

Ansonsten, sollte man eine Unfallmeldung der Krankenversicherung zukommen lassen.

Auch den Arbeitgeber über den Vorfall informieren. Der AG wird dann die BG entsprechend informieren.

Wegen Schmerzensgeld, kann man den Verursacher zivilrechtlich verklagen.

Allerdings frage ich mich ob der Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens tatsächlich richtig gehandelt hat.

Antwort
von schleudermaxe, 16

... für solche Zerbröselungen im Dienst ist doch der AG zuständig und bei folgen seine Genossenschaft, oder übersehe ich etwas?

Zudem würde ich den Chef bitten, eine Schulung bzw. Nachschulung für solche Fälle zu erlauben. Diese gibt es z.B. bei Jan in Hamburg oder Bremen oder bei Mark in Bremen.

Gute Besserung und viel Glück.

Antwort
von peterobm, 21

Ansprüche kannst gegen den Verursacher stellen; eine zivilrechtliche Geschichte

Antwort
von rena101955, 2

Du bist durch Deinen Arbeitgeber in der Berufshaftpflicht versichert, daher muß hier schnellstmöglichst eine Schadensmeldung gemacht werden! Solltest Du auch eine private Unfallversicherung haben, auch diese informieren! Was Dir dann im Einzelnen ersetzt wird, entscheiden dann die Versicherungen. Wichtig ist nur, dass Du es meldest, auch dann wenn z.Z. nichts erstattet werden sollte! Falls aber irgendwelche Spätfolgen auftreten, bist Du abgesichert!

Antwort
von decentr, 25

Warst du im Krankenhaus, wurde das Geschehen als Arbeitsunfall gefasst?

Bist du mehr als 3 tagen krank geschrieben?

Dein Chef hat bei BG so und so Anzeige Pflicht!

Die kriegen ja eh Anzeige wegen Laden Diebstahl, da gehört noch Körperverletzung, Kompliziert ist Ja schon weil das Laden nicht dir oder bzw. zu deinem Chef gehört..

Überlasse alles zu deinem Chef, dafür ist er ja Chef, der soll sich um alles kümmern.

Kommentar von nothelpless1992 ,

Ja war im Krankenhaus und ist als Arbeitsunfall gemeldet... Ladendiebstall ist es nicht. es war ein Firmengelände

Kommentar von nothelpless1992 ,

Bin 2Wochen Krank gemeldet

Kommentar von decentr ,

Du kannst in dem Fall nicht Viel unternehmen sowie eigene Anwalt einschalten und so weil; wenn von denen nichts so holen ist( klingt so, die haben nichts zu verlieren) was machst du mit Anwalt kosten?! Druck an Chef.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community