Schmerzensgeld als Geschädigter wegen Beleidigung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,
es könnte funktionieren.
http://www.datentransfer24.de/Schmerzensgeld-Beleidigung.html
Dem Herrn erwartet eine wohl nicht zu verachtende Geldstrafe.

Als Zeuge bist Du verpflichtet vor Gericht zu erscheinen, der Arbeitgeber muss dich für diese Zeit freistellen.
Du kannst Verdienstausfälle geltend machen.
Auch wenn Du keine Ausgaben hast, solltest Du zur Gerichtskasse gehen, normalerweise gibt es ein paar Euros.

Wenn die Gerichtsverhandlung öffentlich ist, dann kannst Du nach Deiner Aussage als Zuschauer teilnehmen, dann erfährst Du wenigsten ob er verurteilt wurde und die Höhe der Strafe.
Zudem erfährst Du was er verdient und kannst abwägen, ob sich eine Schmerzensgeldklage lohnt.

Dies musst Du wohl seperat über einen Anwalt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
21.05.2016, 06:59

Du hättest auch noch Klage wegen Verstoß von Urheberrechten einreichen können, ob dies jetzt noch möglich ist, kann ich nicht sagen.

Er hat ja schließlich Dein Bild ohne Genehmigung verwendet.
Das hätte alleine ein paar Hunderter gebracht.

Hast Du eine Rechtschutzversicherung?

0

Wie ist die Kripo denn auf das Profil aufmerksam geworden bzw. konnte denjenigen identifizieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast gar keine Schmerzen gehabt. Also wird dir auch kein Schmerzensgeld zugesprochen. Schmerzensgeld gibt es beispielsweise bei körperlichen Verletzungen. Eine Beleidigung mag für dich zwar eine psychische Verletzung gewesen sein, zählt aber nicht zu den zu kompensierenden Verletzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BiggerMama
21.05.2016, 09:36

Doch, genau das zählt.

0

Wüsste nicht warum hier ein Schmerzensgeld nötig wäre. Echte "Schmerzen" sind ja nicht entstanden. Er wird sowieso zu einer Geldstrafe o.ä. verurteilt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xTheEnergy
21.05.2016, 06:45

Psychische Schmerzen sind ebenfalls schmerzen. Und weitaus schlimmer als Körperliche.

1

Lächerlich dafür Geld zu verlangen.... Als wenn du keinen beleidigst.
Deutschland befindet sich grad in einer etwas angespannten Lage und es gibt Menschen die damit ihre Angst kompensieren wollen oder das machen weil sie denken dass die dann cool wären. Zeig den Typ das du darüber stehst und fixiere dich darauf das er dein Bild missbraucht hat aber lass den Mist mit Beleidigung. Er gibt weit aus krassere Sachen ( Beleidigungen ) worüber du dich aufregen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilo626
21.05.2016, 11:35

ich würde das jetzt nicht verallgemeinern. Die Frage ist doch, ob die Person Schmerzensgeld bekommen kann. Deutschland und die Kriesen sind doch gar nicht gefragt? und was für dich nicht schlimm ist, kann für andere aber sehr schlimm sein..

0
Kommentar von OSViking
22.05.2016, 12:01

irgendwo sollte man auch ein Mann sein und nicht wie ein Würstchen, sich wegen allen angegriffen fühlen und wie Welt verklagen.

0