Schmerzende/Taube Beine - Schmerzen im Rücken - laut Doc ist nichts - Unwohlsein allgemein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Abend, 

leider können wir dir hier nur sehr eingeschränkt helfen. Der dich behandelnde Arzt hat den entscheidenden Vorteil dich als Patientin vor Augen zu haben und entsprechend labormedizinische wie auch bildgebende Untersuchungen durchzuführen / zu veranlassen. Wir können hier lediglich Mutmaßungen anstellen.

Dennoch folgender Rat. Nach deinem Beitrag zu urteilen wurden jegliche organische Ursachen für deine Beschwerden ausgeschlossen, auch waren alle bildgebende Untersuchungen ohne pathologischen Befund. 

Selbst schreibst du neben den körperlichen auch psychisch angeschlagen zu sein. In der Medizin gibt es den Begriff psychosomatische Beschwerden. Das bedeutet, dass bei seelischen Stress, wozu man auch deine Sorgen um deine Gesundheit zählen kann, die Beschwerden intensivieren. 

Ich empfehle dir auch eine psychologischen Beistand zu suchen. Es gibt immer einen auslösenden Faktor. Die Beschwerden fingen vor einem Jahr an - kannst du dir ein Ereignis zu dieser Zeit vorstellen, welcher dich emotional aufgewühlt haben könnte? 

Auch führt solch psychischer Stress über viele Regelmechanismen im Körper letztendlich dazu dass das Immunsystem geschwächt wird und der Körper in der Gesamtheit anfälliger für Erkrankungen ist. 

Sofern dein behandelnder Arzt dir bisweilen noch nicht angeraten hat psychologischen Beistand zu suchen, empfehle ich dir dich nochmals mit deinem Arzt zu unterhalten und diese Option auf den Tisch zu legen. Da weder ich noch ein anderes Mitglied auf diese Website dich persönlich kennt, kann man schlecht einschätzen ob diese Option in die richtige Richtung tendiert. Unterstützt dein Arzt diese Möglichkeit würde ich es in jedem Fall wahrnehmen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
27.06.2016, 20:24

Vom körperlichen her, wurde wie gesagt nur das Knie genauer untersucht, weil ich eine Zeit hatte in der ich ohne Bandage nicht mehr laufen konnte. Bisher hatte sich noch nie jemand meine Hüfte angeschaut, meine Bandscheiben o.Ä.

Genauso wie ein Orthopäde es so sagt, der andere sagt wieder was anderes zwecks meinem Knie. Nur als Beispiel, dass ich nennen möchte, da ich es sehr schwer finde mittlerweile gute Ärzte zu finden.
Zusätzlich ist es als Hausarzt leichter mich nur zu Orthopäden zu schicken und mich gar nicht zu untersuchen, als mich eben zu untersuchen...bzw. ist es günstiger mich mit "machen sie mehr Sport" abzuspeißen. Was für Sport wird mir nicht gesagt...

Und die Beschwerden fingen schon viel früher an. Das eine Jahr bezieht sich derzeit auf meinen Darm !!! Was noch mit hinzukam. Ich mache seit guten 5 Jahren mit diesen Schmerzen rum. Egal bei welchem Arzt ich war, es hat sich keiner richtig Zeit genommen für mich. Man kommt rein, schildert kurz und knapp alles und dann wird direkt ne Diagnose gestellt. Und ich war bisher bei etlichen Ärzten/Orthopäden und im Krankenhaus.

0
Kommentar von Makaeli
28.06.2016, 18:28

Genauso hätte ich es auch geschrieben ObstMitSuesses. Dem kann man nichts mehr hinzufügen. Ich denke, wenn alles abgeklärt ist, wäre - wie erwähnt - eine psychologische Beratung sinnvoll.

Gute Besserung für dich.

0

ich habe mir nicht alles durchgelesen, daher entschuldige :)

warst du beim osteopathen? die finden antworten auf so gut wie alles, was der allgemeinmediziner nicht erkennt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
27.06.2016, 19:51

Nein, war ich nicht.
Wenn mich nicht alles täuscht, muss man den selbst bezahlen? Und selbst aussuchen? Und es gibt viele die sich einfach so nennen, obwohl sie davon keinerlei Ahnung haben ... Nein, danke.

0

Gehe zu deinem Hausarzt und lass dir eine Überweisung zu einem Neurologen geben. Solltest du schon Patient bei einem Neurologen sein, brauchst du keine Überweisung. Aber die Neurologen finden immer heraus, was einem fehlt. Die bügeln dich nicht einfach so ab wie manche Hausärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?