Frage von Happy2312, 255

Schmerzen wenn er "in mir" ist - wegen Vergangenheit und Gedanken oder warum?

Hallo.... heute mal ein etwas unangenehmeres Thema....

ich habe heute mit einem Mann geschlafen. Das 1. Mal in meinem Leben, weil ich eigentlich immer davon ausgegangen bin, ich wäre lesbisch. Das liegt zum Teil an meiner Vergangenheit... ich wurde missbraucht. Aber das will ich hier nicht groß ausbreiten.

Er und ich kenne uns nun schon etwas länger und ich glaube, es ist auch klar, dass wir verliebt ineinander sind. Mein Gefühlschaos war komplett. Ein MANN! Hallo?! Ich ekel mich vor Schw*nzen..... ich ekel mich davor wie die Pest!!!! Ich habe mir Männer immer nur bis zur Hüfte vorgestellt... sonst wäre selbst eine Freundschaft unmöglich gewesen... aber bei ihm?! Weg. Alles weg. Der Ekel weg. Die Angst weg.

Er ist so behutsam und zärtlich mit mir umgegangen (er kennt alle meine Ängste und Gedanken, er kennt auch meine Vorgeschichte).... er ist nun 19 Jahre älter... er arbeitet bei der Kripo und wir haben uns eig so kennen gelernt, weil ich auf der Straße zusammengeklappt bin und er und eine Frau mir geholfen haben. Er war dann einen Tag später bei mir im KH weil er wissen wollte, ob wirklich nichts Shclimmeres passiert ist (Überfall o.ä).

Er ist einfach so perfekt.... ich habe mich so wohl gefühlt bei ihm. Sein Körper ist der Wahnsinn. Er ist durchtrainiert, sieht aber nicht aus wie Hulk 2,0 sondern wirklich einfach nur schön und fest. Als wir am Ende so aneinander gekuschelt da lagen, hätte ich am liebsten die Zeit eingefroren...Ich habe jede Sekunde mit ihm genossen.

Es hat erst einmal ewig gedauert, bis er in mich eingedrungen ist. Das lag zum Teil daran, dass er sich nicht sicher war, ob er mir weh tut und das wollte er auf jeden Fall vermeiden. Und er fragte immer wieder, ob alles okay ist und ob er aufhören solle... nun ja, dann war er aber eben in mir... ich hatte schon die ganze Zeit irgendwie viele Gedanken während dem S*x... also jedenfalls ab dem Zeitpunkt, wo seine Hose aus war... davor bin ich ja schon ein paar mal zum Höhepunkt gekommen... aber eben alles ohne "sein Teil"...

Jedenfalls... dann drang er also in mich ein und das Eindringen war nicht mal das Schlimme... aber als er dann IN mir drinnen war... tat das bei jedem Stoß weh.... jetzt frage ich mich - WARUM?! Ich war wirklich total erregt und mein Herz hat gedonnert bis zum Gehtnichtmehr. Aber es tat wirklich bei jedem Stoß weh (und er war äußerst vorsichtig!).... irgendwann hörte er auf (relativ bald)... weil er eben merkte, dass etwas nicht stimmt und nahm mich sofort fest in seine Arme....

Ich entschuldigte mich 100x, weil es mir so unangenehm war....

Warum hatte ich so Schmerzen? Ich spüre es teilweise immer noch.. es ist ganz komisch zu erklären...als säße ein Tampon schief, oder so...

Woher kommen diese Schmerzen?! Habt ihr eine Idee?...... Liegt das vielleicht an meinem Gedankenkarussel? Habe ich vielleicht doch noch Angst?!? Oder ist das tatsächlich "biologisch" erklärbar?!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 94

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau trocken und/oder verkrampft ist - es dann zu "erdulden" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen lassen. 

Das wird erst besser, wenn Du UND VOR ALLEM DEIN UNTERBEWUSSTSEIN genug Vertrauen geschöpft haben und es Dir gefällt und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute vertrauensbildende Maßnahme ist. Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du es wieder mit Verkehr versuchen kannst...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort
von jsch1964, 94

Zuerst einmal freue ich mich für Dich, dass Du anscheined dabei bist, Deine Vergangenheit langsam aber sicher aufzulösen.

Ich denke auch, dass da eine alte Erinnerung hochkommt, die das Schmerzgefühl noch einmal wach ruft.

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wie es wäre, wenn Du die Aktivität übernimmst? Lass Deinen Freund auf dem Rücken liegen und sei die Aktive. Du führst ihn in Dich ein, Du legst nach Gefühl fest, wie weit er in Dir sein soll und Du machst die Bewegungen. Damit kannst Du langsam aber sicher die alten Erinnerungen durch schöne neue Gefühle ersetzen.

Vielleicht liegst Du ja am Anfang einfach nur auf seinem Bauch, wenn er in Dir ist, und Du fühlst nur, wie schön und angenehm das sein kann. Möglicherweise kommen auch dann alte Sachen hoch. Lass es raus. Dein Freund scheint ja sehr verständnisvoll zu sein und wird damit umgehen können.

Antwort
von Zyares, 101

Es kann gut sein, dass dein Gehirn die Situation mit den damaligen Ereignissen verbunden hat (völlig unbewusst) und daher die Schmerzen materialisiert hat, die du damals gespürt hast. Das ist eine psychologische Erklärung, die sich aber im Laufe eurer Beziehung (mehr Vertrauen, etc.) legen sollte (Wie lange das dauert ist unklar...manche brauchen dafür auch einen Psychologen). Zudem sollte das Gefühlschaos in deinem Kopf zusätzlich zu Anspannung und Verkrampfungen geführt haben, was du selbst vielleicht gar nicht mitbekommen hast. Du kennst sicher den Spruch "Das wichtigste Sexualorgan ist das Gehirn"...Du brauchst einen klaren Kopf und das erreichst du nur dann wenn du dir deinen Gefühlen klar wirst. Lässt eure Beziehung nich etwas Reifen und probiert Stück für Stück etwas weiter zu gehen. Viel Glück euch beiden :)

Kommentar von Zyares ,

*Lasst eure Beziehung noch etwas reifen (Sorry :P)

Antwort
von Maria6825, 109

Vielleicht erinnert sich dein Körper an die Schmerzen, die er damals erfahren hat. Das geschieht auch völlig unabhängig davon, wie weit du das Erlebnis gedanklich verarbeitet hast (bzw denkst es verarbeitet zu haben).
Der Körper erinnert sich. Ich verstehe, wenn du mit der Vergangenheit abschließen und voll und ganz im Heute sein möchtest. Es ist toll, dass du dich heute geborgen und sicher fühlen kannst!
Aber diese Message muss auch erst überall in dir "ankommen".
Es war das erste Mal mit einem Mann! Gib dir Zeit, genau hinzuspüren, was los ist.

Antwort
von S0ph1e, 87

Also, ich sage mal so... Wenn sein Ding, haha.. Relativ lang war, ist das erklärbar, denn dann stößt sein schw**nz immer wieder gegen deine Gebärmutter und das kann dann zu schmerzen führen.

Antwort
von aleynasm, 86

Komische Frage aber war sein naja p... groß und lang? Wenn ja dann kann das deswegen sein dass er gegen deine Gebärmutter gestoßen ist das verursacht schmerzen

Antwort
von MarieAdler, 86

Gibt 3 Möglichkeiten

Entweder warst du zu sehr angespannt

Oder 

Sein penis zu groß

Oder 

du hast ne Entzündung in der gebärmutter

Vermute aber das erste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community