Frage von lcurel, 50

Schmerzen unter den rechten rippen?

Hallo, War Grad eben bei einem notdienst weil ich seit Donnerstag mal mehr mal weniger (mittlerweile eher mehr schmerzen) habe und diese hat nichts wirkliches gefunden, sie geht von einer Anfangenden Lungenentzündung aus...

Ich allerdings glaube auf garkeinen Fall an eine Lungenentzündung... ich habe mal gegoogelt und herausgefunden das sich die Leber genau an dieser stelle befindet...

Allerdings als ich dieses angesprochen habe meinte sie das die Leber fast nie solche schmerzen verursachen würde...

Zudem hat sie festgestellt das meine Atmung auf der rechten Seite schwächer ist als auf der linken...

Kann mir jemand helfen? Die schmerzen sind echt überhaupt nicht angenehm und ich habe das Gefühl das die Ärztin die falsche Diagnose gestellt hat....

Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo lcurel,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Körper

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Silo123, 22

Die  allerwahrscheinlichste häufigste Ursache für solche Schmerzen ist ein Einklemmen der NN. intercostales durch Muskelverspannungen

Wenn dort eine Lungenentzüdung sich am Anbahnen wäre, müßten auf der Seite die Atemgeräusche stärker! und nicht schwächer sein.

Wenn sie schwächer sind, spricht das eher für das oben  von mir genannte, da dann durch die Muskelverspannungen der seitige Brustkorkanteil in der Ausdehnung behindert ist.

Meinem Eindruck nach (mit Bestimmtheit kann ich das natürlich aus der ferne nicht sagen) hast Du Recht mit Deinem Eindruck der falschen Diagnose

Mache erstmal ein warmes Bad und  vielleicht noch Rotlicht auf der Seite.

Falls Du eine neue Matratze hast, könnte die auch Auslöser sein, bzw. die alte mittlerweile durchgelegene.

Wenn es gar nicht besser wird, Rezept für Krankengymnastik: am besten tiefe Querfrition nach Cyriax.  Krankengymnasten können in der Regel auch meine Verdachtsdiagnose bestätigen oder verwerfen.

Kommentar von lcurel ,

Danke für die Antwort. 

Hätte allerdings noch eine frage, hat man bei einer solchen muskelverspannung so fiese schmerzen wenn man sich nur wenige Zentimeter im bett bewegt? 

Und manchmal habe ich auch wenn ich laufe so starke Schmerzen das ich kurz in die "hocke" gehe...

Kommentar von Silo123 ,

Ja, das ist möglich- auch wenn ungewöhnlich stark.

Antwort
von authumbla, 19

könnte auch eine Muskelverspannung der Intercostalmuskulatur sein. Hattest Du in den letzten Tagen vor Donnerstag Sport im Freien gemacht?

Antwort
von frsssssssll, 23

du kannst es noch in der notaufnahme versuchen, das allerdings dauert dann länger, weil da immer viel los ist. hat die ärztin dir keine empfehlung gegeben, wie das jetzt weitergehen soll? die hat schließlich ne beginnende lungenentzündung diagnostiziert und die sollte dann auch behandelt werden.

naja, "fast nie" heißt ja nicht, das die leber nie solche schmerzen verursachen kann. kann auch sein, das du vll magenprobleme hast bzw. die galle sich meldet. werden die schmerzen stärker, wenn du was isst?

Kommentar von lcurel ,

Sie hat mir ein Antibiotika verschrieben das ich 6 tage a zwei mal täglich nehmen soll und soll am Montag nochmal zum Hausarzt.. wenn die schmerzen stärker werden soll ich ins KH. 

Beim essen ist alles gut... 

Antwort
von DagiBeeoffline, 8

kann schon an der Lunge sein! aber eben auch die Leber

Antwort
von PaulRienaecker, 20

Rauchst du oder trinkst alkohol?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten