Frage von Kumiikoo, 28

Schmerzen und druck in meinem ohr?

Hallo :) Ich habe eine wichtige frage und hoffe dass mir jemand helfen kann.

Ich bin schon eine zeit lang erkältet (jede woche mind. 1 mal fieber. Ärzte sind auch ratlos bekomme in 2 wochen meine blutergebnisse) ich bin heute früh um 7 uhr aufgewacht und hatte als ich mich auf mein rechtes ohr gedreht habe ziehende schmerzen. Seitdem habe ich dann nicht geschlafen und auch druck bekommen.

Mittlerweile höre ich auf dem ohr kaum etwas. Ausserdem höre ich auf dieser seite so ein geräusch so ein helles (aber nicht wie bei tinitus oder so das kommt vom druck so ein geräusch hab ich wenn meine ohren zu sind öfter) Beim gähnen ist das ohr für einige sekunden wieder frei. Ich habe gelesen dass es sein könnte, dass durch eine erkältung der weg vom ohr zum mund verstopft sein könnte.

Ich freue much über jede antwort :/♡

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Welche Ärzte sind ratlos?

Warst du schon beim HNO?

Das kann durchaus mit der Erkältung zusammen hängen!

Wenn du jede Woche erkältet bist, ist entweder die eine nicht ausgeheilt, bzw. dann hast du ein schlechtes Immunsystem, das man stärken kann!

mit einer Woche mußt du allerdings mindestens rechen, das ist normal!

Kommentar von Kumiikoo ,

ich war in einer "kinder" tagesklinik da muss ich routinemäßig paar mal im jahr hin und dass ich so oft krank bin kann sich keiner erklären. nein noch nicht es ist ja heute erst aufgetreten. und das mit dem schlechten immunsystem luegt daran, dass ich januar pfeifferisches drüßenfieber hatte o: & danke für deine antwort :)

Antwort
von nettermensch, 12

da hilft nur eins, Weiter dein Ohrenarzt damit weiternerven. irgendeine lösung muß ja her. oder eine 2. Meinung einholen.

Antwort
von YogSothoth77, 13

klingt nach zuviel Schmalz... nicht mit iwelchen stäbchen oder mitteln rummachen... Ohrenarzt..rausmachen lassen,,, dann passt das wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten