Frage von Evolution48, 49

Schmerzen über dem Kelkopf links und rechts knubbel?

Hallo, seht euch bitte das Bild im Anhang an. Die Frau greift ja an zwei bestimmten punkten. Mit dem Zeigefinger und mit dem Daumen greift sie jeweils unter dem Kiefer. Ich würde sagen das ich fast exakt an den Punkten schmerzen habe. Vielleicht aber noch mit dem Finger ca. einen Zentimeter näher zur Halsmitte.

Jedenfalls habe ich da schmerzen. Ich habe momentan eine Rachenentzündung. Mein Rachen ( also die Hals wand hinter dem Zäpfchen ) ist gerötet, einige weiße Punkte sind zu sehen gewesen ( hat sich gebessert in den letzten Tagen ) . Das waren wohl eitrige kleine Punkte schätze ich. Nun, jedenfalls habe ich dagegen Antibiotika gekriegt und diese die vollen 10 Tage, morgens und abends regelmäßig genommen. Dadurch gingen meine Schluckbeschwerden weg und ich kann nun halbwegs normal schlucken, allerdings ist mein Rachen immer noch stark gerötet, Eiterpunkte sind denke ich weg ( da sind immer noch weiße stellen, weiß aber nicht genau ob es diese Eiterpunkte sind. Aufjedenfall weniger als vorher). Mein Schlucken ist aber wieder schwerer geworden. Nur leicht, ich habe keine Probleme beim Essen und es tut auch nicht mehr weh, allerdings ist es einfach etwas ( wirklich nur leicht ) schwerer zu schlucken als es eigendlich sein sollte.

Jetzt tun mir aber die Punkte weg, die die Frau auf dem Bild berührt. Ehrlich gesagt, fühlt sich das Gefühl echt sche iße an.. Der Schmerz ist nicht tödlich, aber halt bedrückend ( also druck von allen Seiten wenn ich das so beschreiben kann ) und dezenter Schmerz. Macht halt so keinen spaß zu arbeiten etc... Jetzt habe ich gelesen das an dem Punkt Schmerzen entstehen können nach/während einer Entzündung. Jetzt wollte ich seit Mittwoch zu meinem HNO arzt zur Kontrolle, der hatte aber Mittwoch zu, Donnerstag ist ein Feiertag gewesen und mein Arzt hat sich auch noch Freitag Urlaub genommen. Joa, jetzt stehe ich hier, Antibiotika haben mich nicht geheilt, kein Arzt weit und breit, das Krankenhaus würde mir wohl nicht mehr viel helfen können.. Joa.. kann einer sagen was diese Beulen dort sind? man sieht die nicht, man spürt sie nur und kann sie durch's abtasten fühlen. rellativ klein, werden größer beim Rauchen, so mein Gefühl. Und gibts eigendlich noch andere Heilungswege? Antibiotika und mit salzlösungen gurgeln hat nicht wirklich geholfen.

Antwort
von NeineFrageNoch, 36

Hey

Es kann sein der du eine  Mandelentzündung hast. Gehe am besten mal zum Arzt. 

Kommentar von Evolution48 ,

ich besitze keine mandeln mehr :) das wirds also wohl nicht sein :)

Antwort
von Blvckstyle28, 20

Lymphknoten sind angeschwollen  oder eine Mandelentzündung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten