Frage von wastedlive, 91

Schmerzen trotz Schmerzmittel?

Hey,

Ich habe seid Freitag eine Operation hinter mir. Sie dauerte ca. Zwischen 2 bis 2 1/2 Stunden. Die Operation selver verlief Problemlos nur das Aufwachen von der Narkose bereitete sehr Probleme und ich musste länger im Aufwachraum bleiben.

Nun die Tage im Krankenhaus (1Tag) hatte ich auch Schmerzen und bei der Entlassung bekam ich ein Rezept von Dafalgan 1 g und Novalgin 500 mg.

Nun: Dafalgan 4 Mal täglich 1 Tablette und 1 Reserve

Novalgin 4 Mal täglich 2 Tabletten und 2 Reserven.

Trotz den Medikamenten (ich nimm nicht so viel wie ich es nehmen darf, da mir der Arzt gesagt hat, dass dies der maximale Bedarf ist, ich aber wenns gut geht, weniger nehmen sollte/kann.

Nun ich nimm Schmerzmittel, aber die Schmerzen gehen nie weg. Vor allem Abends wie jetzt wo ich schlafen will habe ich vor ca 2 h eine Dafalgan genommen und vor ca 1 h Novalgin und ca 30 Minuten nochmals Novalgin. Und? Die Schmerzen sind noch da.

Ist das Logisch, dass man dann immer noch Schmerzen hat? Oder nimmt es mein Körper nicht auf? Langsam fällt mir der Kopf ab und ich kann nichtmal nach links schauen weils noch weh tut, aber ich möchte gerne mal wirkende Tabletten.

Ist das mehrheitlich normal, dass man die Schmerzen nicht oder nie ganz weg kriegt?
Wenn ja warum?
Wenn nein was sollte ich tun?

Bitte keine doofe Antworten

Antwort
von ponyfliege, 25

nein. keine doofe antwort.

besorg dir am besten morgen in der apotheke benuron. NICHTS anderes. benuron ist das original paracetamol. kann sein, dass sie es bestellen müssen. die packung mit 20 stück kostet weniger als 3 franken!!!

dafalgan wirkt bei mir auch nicht. im gegenteil. gibt noch zusätzlich magenweh. die ärzte verordnen es gern, weil die 1g verschreibungspflichtig sind und die ärzte von der krankenkasse mehr geld bekommen. ich kenn eigentlich kaum wen, der die 1g dinger von dafalgan verträgt. die lösen sich auch nur ganz schlecht im magen auf.

statt einer dafalgan nimmst du 2 benuron (die sind nur halb so hoch dosiert) - die wirken innerhalb von 15 minuten.

und novalgin in tablettenform... ich hätte auf tropfen bestanden.

du hättest aber beide novalgin tabletten aufs mal nehmen müssen.

und wenn du richtig schmerzen hast, dann nimm die verordnete höchstdosis. UND die reserve, wenn die andere dosis nicht reicht. dafür sind die dinger schliesslich da.

es soll die schmerzen so weit dämpfen, dass du schlafen kannst. denn nur wenn du richtig schläfst, kannst du dich erholen. und je mehr du dich erholst, desto schneller geht es dir besser.

ich hab nach meiner schilddrüsen op in den ersten tagen genaus soviel schmerzmittel gebraucht, wie da auch auf deiner dosierung sind.

die möglichkeit nach einer op die schmerzen zu dämpfen solltest du nutzen. zu niedrig zu dosieren ist da falscher stolz.

gute besserung.

Kommentar von wastedlive ,

Okay danke. Das war hilfreich und ich werde morgen nachmittag mit meiner nutter in die apos fahren um mir ein solches schmerzmittel zu holen.

Danke :)

Kommentar von ponyfliege ,

ruf vorher in der apotheke  an - in manchen apos haben sie es sonst nicht da. wahrscheinlich weils zu billig ist oder so...

vielleicht noch mal ne ladung jetzt, dass du pennen kannst...

Antwort
von magnum72, 27

Da wurdest du ja ruck zuck entlassen. Offenbar ging mann dort von einer unkomplizierten Heilung aus. Das kann alles gut und richtig sein aber so starke Schmerzen sollten nicht sein. Hast du einen behandelnden Arzt? Jemand der für die Nachsorge verantwortlich ist? Dort währe ich gleich am Morgen auf der Matte. Lass dich auch nicht mit Irgendwelchen Fachchinesischen Floskeln abwimmeln! Du hast starke Schmerzen. Und das gehört untersucht. Tag 3 nach der OP sollte es langsam besser werden. Zur Not suche einen anderen Arzt auf. Patienten mit Schmerzen kommen überall schnell dran auch ohne Termin. Ich wünsche dir alles gute und vor allem gute Besserung. Kopf hoch das wird schon wieder.😊 😉

Kommentar von wastedlive ,

Mein Hausarzt ist zur zeit 3 h von mir entfernt. Ich bin zur zeit nicht zuhause aus diesem Grund, dass ich jemanden habe der sich um mich sorgen kann.
Allerdings werd ich nöchsten Montag mir diese Klammern (statt fäden sind es klammern) ziehen bzw. raus nehmen lassen können. Also wenn bis dahin die schnerzen noch da sind und zwar ohne schnerz mittel dann werd ich mir diese klammern nicht entfernen lassen. Vor allem das drauf drpcken tut extrem weh und der ganze druck zieht sich gegen mein innen ohr und kopf (ist ja auch normal nach eine kopf op und Ohr op) aber dennoch, will ich diese schemezen nicjz haben ^^

Ich werde logisch einen arzt hier aufsuchen können. :) und sowieso sind die Schmerzmittel bald zu ende und ich muss mir wieder weitere besorgen.

Danke für deine antwort :)

Kommentar von magnum72 ,

Diese klammern sind ein riesen Mi.. sie sind ein Produckt der Rationalisierung. Die Schnitte werden dabei mit einem Gerät verschlossen , das sich in Art und Funktion nicht von dem berühmten"Tacker" aus dem Büro unterscheidet. Hauptsache schnell. Leider.Trotzdem alles Gute.😉

Antwort
von Realisti, 38

Was wurde denn operiert? Wie verläuft die Heilung, wie sieht die Wunde aus?


Kommentar von wastedlive ,

Im implantat im kopf hinter dem Ohr.

Kommentar von wastedlive ,

*ein Implantat hinter dem Kopf am Ohr. Also sie haben hinter dem Ohr aufgeschnitten und beim Schädel das Implantat fest gemacht.

Kommentar von Realisti ,

Am Kopf ist alles besonders schmerzhaft. Es gibt auch nicht viel Entlastung. Ein Bein kann man mal hochlegen oder reiben. Das geht mit einem Kopf nicht.

Ich hatte selber so einen Eingriff noch nicht, aber mir scheint, dass die Medikation ausreichen sollte.

Es gibt aber immer wieder Menschen, die bauen Schmerzmittel schneller wieder ab oder brauchen höhere Dosen.

Freitag ist ja auch schon 4 Tage her. Hast du mal 2 Spiegel genommen und dir die Wunde angeschaut? Siehst du was Ungewöhnliches?

Kommentar von wastedlive ,

Boar. -.- die haben da mehr gemacht als nur operiert. Langsam denke ich ich bin dumm geworden, denn ich will den Satzbau verbessern und schreib ihn noch beschissener -.-

Kommentar von wastedlive ,

Die heilun verläuft eigentlich gut. Ich habe anfangs bis gestern noch aus dem rexhten naseloch und aus dem Mund (hintem beim Gaumen auf der rechten Seite vom Halszäpfchen) geblutet was heute nicht mehrbder fall war bzw. nur noch alles ganz leicht risarot war. Von daher geh ich mal davon aus, das es langsam bessert. Allerdings die schmerzen sind imer noch da.

Kommentar von Realisti ,

Experimentiere doch mal ein wenig. Kühle mal die Region und guck ob es was nützt oder versuche es mal mit frischer Luft. Mach mal Verschiedenes und beobachte, ob sich am Schmerz was ändert. Vielleicht kommst du so bis morgen durch. Ich würde mir dann Nachschub beim Arzt besorgen.

Kommentar von wastedlive ,

Huch wenn ich ein bild posten könnte hätte ich es gemacht. Vorgestern habe ich mir die haare mit hilfe meiner Mutter gewaschen. Die Wunde sollte dabei ja nicht nass werden bzw. vor allem nicht mit schampoo bedect werden.
Davor hat sie mir ein Foto gemacht. Statt mit fäden zu genäht haben sie so silbrige klammern benutzt. Frag mich nicht warum und wozu, ich hatte diese klammern vor 11 jahren als ich das selbe implantat mir auch auf der linken seite eingesetzt habe nicht, da waren es fäden. Dann hatte ich ein bisschen hinder dem ohr blauen bluterguss, ansonsten blutete es niergends oder geeitert hat es auch nicht.

Kommentar von Realisti ,

So eine Wunde ist auch immer ein bisschen Lotto. Manchmal merkt man sie kaum ein anderes mal ist ein beleidgter Nerv betroffen und man geht durch die Hölle. Hat auch ein wenig mit dem Talent des Operateures zu tun und mit der eigenen Form.

Meine Mutter riet auch bei "Sache am Kopf" keine Federkissen zu nehmen, weil dich sich zu leicht aufwärmen. Ich versuche dann auch immer wieder eine kühle Stelle am Kissen zu finden. Aber ohne ist auch doof, weil zu hart.

Kommentar von wastedlive ,

Danich eigentlich ein ziemlich weiches kissen habe, habe ich mir eigentlich such schon gedacht ein coldpack unter das kissen zu schieben. Allerdings würde das gar nix bringen, weil ich auf diese seite gar nicht liege ider auch versuche nichts drauf zu tun, wegen den schmerzen. Also ich liebe immer auf der linken seite, schlafe ein und wenn ich aufwache liege ich immer noch auf der linken seite. Also ich glaube da passt die idee mit einem coldpack doch nicht so??! ^^

Kommentar von Realisti ,

Coolpack wickle in ein Baumwolltuch. Unter dem Kissen ist es zu weit weg um zu helfen. Dann guck mal was passiert wenn es näher an der Wunde liegt. Zur Not befestige es mit einem Schal am Kopf.

Kommentar von wastedlive ,

Okay ich versuch es mal danke :)

Kommentar von Realisti ,

Gute Besserung und schlaf trotzdem irgendwie gut.

Antwort
von OnkelTheodor, 27

Der,der diese Frage beantwortet,ohne zu wissen um welche Operation(Kopf,Fuss,Hinterteil)es sich handelt gehoert in eine Zwangsjacke.

Da solltest schon wenigstens die Koerperpartie benennen um die es sich handelt.

Ich wuensch Dir eine gute Besserung

Kommentar von wastedlive ,

Öm ich versteh jetzt grade nicht ob das eine frechheit bzw. eine beleidigung mir gegenüber sein sollte, weil ich nicht genannt habe um was für eine OP es sich handelt und ich deswegen in eine zwangsjacke gehöre? Falls ja könntest du auch erstmal normal nachfragen, und ich könnte dir die frage beantworten dass es sich um eine kopfoperation wo ein Implantat eingesetzt wurde handelt.

Kommentar von OnkelTheodor ,

Um Gottes Willen,ich meinte dass der,der eine Diagnose abgibt ohne zu wissen um welche Koerperpartie es sich handelt,dass derjenige ganz schoene Probleme bekommen koennte.

Ich bin nicht hier,um Dich zu beleidigen,sondern um Dir moeglichst zu helfen.Weisst Doch selber,dass dies nur in Deinem Interesse sein kann,weisst Du,zB.eine Haemorrhoidenoperation hinterlaesst andere Narben wie diese Schwere,die Du hattest.

Mit Kopfoperationen ist beileibe nicht zu spassen,aber jetzt zu Deinem eigentlichen Problem oder ehrlich gesagt,ich kann Dir nur raten,im Zweifelsfall lieber nochmals in der Klinik vorbeizugehen,denn da hast einiges hinter Dir.

Mein Nachbarsmaedchen,das ist aber schon Jahre her,bekam auch ein Implatat ins oder fuers Gehoer eingesetzt,es war wirklich nicht leicht fuer sie und ihre Eltern,aber sie hat die OP gut ueberstanden und hat jetzt sogar geheiratet.Das hat aber schon einiges an Geduld erfordert,brachte aber wirklich sehr viel Erfolg.

Jetzt kann ich mich nur ganz von Herzen bei Dir entschuldigen und wuensche Dir alles erdenklich Gute und dass Du Deine Schmerzen bald los bist.

Ich fuer mich denke,Du kannst da ruhig die angeordnete Dosis an Schmerzmitteln nehmen,sonst bist auch kein Kerl wenn Du nicht schlafen kannst.

allerliebste Gruesse        Franz

Kommentar von ponyfliege ,

wer lesen kann, ist klar im vorteil. 

dass es um den kopf geht, steht in der frage.

allerliebste grüsse, pony

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community