Frage von xXIAILL, 24

Schmerzen seit langer Zeit, was könnte es sein?

Ey Leute, hab vor langer Zeit starken Husten gehabt, der aber nun seit Monaten geschwächt auftritt. Vor ca. 4 Monaten hatte ich Schmerzen im Brustkorb, doch der Arzt sagte es sei nur wegen dem Husten so. Am Anfang dachte ich 'O.K., wird schon stimmen.', doch mit den vergangenen Monaten wurde es schlimmer, also ich habe nun auch Schmerzen in den Rippen, die sich mit der Zeit ausgebreitet haben. Wenn man etwas auf den Rippenbogen drauf drückt oder auch auf dem Brustkorb, dann sind das Höllenschmerzen. Ich betone nochmal, dass mein Husten in letzter Zeit sich stark beruhigt hat, dennoch schwach vertreten ist. In Kürze habe ich einen Termin bei einem Spezi. Es wäre aber richtig fein von euch, wenn sich hier ein Experte tummelt oder auch jemand mit ähnlicher Erfahrung, der mir einen Rat geben könnte. Was könnte es sein und warum? Ich denke kaum das es ein Rippenbruch ist, denn meine Schmerzen haben sich mit der Zeit im (fast) ganzen Oberkörper verbreitet. Aber da ich selbst kein Mediziner bin, habe ich um Ehrlich zu sein keine Ahnung. :D Einen Arzttermin hab ich ja, also wer mir helfen will meine Neugier zu beseitigen, soll mit den Fakten auf den Tisch hauen! Das wär super ;) Vielen Dank im Voraus, euer Chris.

Antwort
von TechnologKing68, 14

Es kann letztlich ein Problem mit dem Herzen sein, oder eine schwere Entzündung der Muskeln.

Ein Rippenbruch würde nur Sinn machen, wenn du einen Unfall gehabt hättest, die brechen ja nicht von alleine.

Letztlich wird man bei der ärztlichen Untersuchung sehen.

Kommentar von xXIAILL ,

EKG wurde gemacht, da ist alles Suppi mit dem Herzen.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ein normales EKG ist kein wirklicher Beweis, da man es nicht negativ lesen kann. Das heisst, wenn man nicht weiss, wonach suchen, ist es eher wertlos.

Trotzdem hört es sich für mich mehr nach einem Bestandteil deiner Krankheit an, der nicht abgeheilt ist.

Kommentar von xXIAILL ,

Meinen Husten habe ich seit 1 1/2 Jahren und die Ärzte meinen es sei eine Allergie (Staub und Pollen). Doch ich hab auch Husten im Sommer, wenn es kaum Pollen und kaum Staub in meinem Haus gibt.(Noch dazu wurde nur eine leichte Allergie diagnostiziert) Die sind selber verpeilt und haben mich deswegen zu einem Spezi. geschickt. Ich muss zugeben, dass ich hier im Forum nur frage, weil selbst Vorschläge besser sind als 1 1/2 Jahre Ungewissheit.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ich würde mal zu einem Experten, wenn der Hausarzt nicht hilft.

Antwort
von Himynameisbetti, 11

Hey:)

Ich bin zwar kein Experte aber ich interessiere mich sehr für Biologie und den menschlichen Körper. Kann sein dass das totaler Mist ist was ich da schreib aber ich Versuchs einfach mal. Nimms mir bitte nicht übel wenns wirklich Schwachsinn ist :D 

Also beim Husten spannt sich der gesamte Brustkorb ja sehr stark und ruckartig an und gleichzeitig wird das Zwerchfell stark entspannt. Es könnte vielleicht sein, dass durch die starke und immer wiederkehrende Anspannung sich irgendetwas in deinem Brustkorb eingeklemmt hat. (Dass evtl. ein Nerv oder ein Muskel zwischen den Rippen eingeklemmt ist)

Ich hoffe das kann dir evtl. etwas helfen. :) 

Wenn du irgendwelche Fragen hast kannst du mich gerne anschreiben. 

Kommentar von xXIAILL ,

Haha Kein Ding :D Jede Hilfe und jede Theorie ist Willkommen, so kann ich mich auch etwas mehr damit auseinandersetzen, außerdem ist Bio/Medizin allgemein echt geil! :D

Kommentar von Himynameisbetti ,

Ok:D ja schon ich liebe das und will auch später mal Medizin studieren :)

Antwort
von Spassbremse1, 13

Ferndiagnosen im Internet sind immer eine heikle Angelegenheit ...

Möglicherweise eine Rippenfellentzündung oder Legionellen, auch sie verursachen unbehandelt starken Husten über lange Zeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community