Frage von xmxsxcxg, 128

Schmerzen, schlappheit?

Hallo meine Lieben,
Ich habe Bauchschmerzen (unterer Bereich), Rückenschmerzen (ebenfalls unterer Bereich), Kopfschmerzen, zwischendurch Übelkeit, starke Verspannungen im Nacken und Rücken. Und zwischendurch auch Schwindel. Und ich bin etwas schlapp. Das ganze hält seit gestern Abend schon an. Es ist ganz plötzlich aufgetaucht. Kann mir jemand helfen was das sein kann? Weiß jmd hilfe dagegen? :(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von lalala321q, 78

Frag den Arzt. Wer soll dir das hier beantworten, irgendwelche 14 Jährigen?

An sonsten, wenn du verspannt bist, dann kann es daran liegen dass du dich nicht genug entspannt hast.  Woran könnte das liegen?

Woran unsere Gesellschaft krankt bzw. einige viele Leute, ist ein Überkonsum an Essen (vor allem Fleisch/fettige Sachen/Süßes), Kaffee, Zigaretten  und Alkohol. Sie/Wir haben das rechte Maß und einen echtes Körpergefühl verloren. Ob genau das bei dir der Fall ist vermag ich nicht zu sagen, das kannst du dir selber nur beantworten, wenn du ehrlich zu dir selber bist, aber etwas läuft offensichtlich falsch. 

Meine Erfahrung, das beste Mittel mit irgendwelchen Verspannungen, Kopfschmerzen umzugehen etc. ist die: einfach nichts tun, ein bisschen fasten!! und währendessen von deinem Bauchfett zehren.  Das kann Stunden dauern. und oft ist es eine Sache von Wochen, d.h. jeden Tag aufs neue das rechte Maß erlernen. Sämtliche Mittelchen die dich aufputschen sein lassen damit der Kreislauf und die Energie wieder auf eine gesunde Art und Weise fließt. Manchmal ist weniger mehr und man kann die nächste Mahlzeit und das nächste Getränk viel mehr genießen. Man merkt, ah, jetzt erst  braucht das der Körper das wirklich.  

Viele Leute klammern sich an die drei Mal am Tag Essen-Müssen-Routine und dann vielleicht noch jeden Tag Kaffee trinken müssen und merken nicht dass sie sich dadurch total unfrei und krank gemacht haben.  Das muss aber nicht bei dir der Fall sein, vielleicht bist du ja auch ganz dünn. k.A. musst du wissen ob das zu trifft.

Kommentar von xmxsxcxg ,

Was meinst du mit "vllt bist du ja auch ganz dünn"?

Kommentar von lalala321q ,

damit meine ich dass du entgegen meiner möglichen Annahme Übergewichtig zu sein und das die eigentliche Ursache deines Leidens ist vielleicht aber doch ganz dünn bist. Also vielleicht ist es nicht so dass du dick sondern dünn bist. aber auch da kann es zu Leiden kommen wie z.B. zu wenig Bewegung.

oder ja, wie du geschrieben hast dass du gestern geimpft wurdest. Könnte auch der Grund sein, k.A. woher sollen wir das wissen. Wenn du deinen Körper nicht kennst wer dann!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community