Frage von Cation, 37

Schmerzen nach Sturz auf die Kniekehle?

Hallo, ich bin im Februar von einem Hochseil Klettergerüst c.a. 2 Meter gefallen und kurz vor dem Aufprall auf den Boden mit der Kniekehle an einem seil hängen geblieben. Ich konnte die Tage darauf nicht richtig gehen, es wurde ein bisschen blau und ein c.a. 5cm länger roter Streifen war senkrecht zu erkennen.

Mein Arzt sagte es wäre wohl eine Zerrung und hat mich mit Ibuprofen nach Hause geschickt. 4-5 Wochen später hatte ich fast keine Beschwerden mehr. 2-3 mal pro Monat hats mal ganz sporadisch weh getan. Vor 3 Monate habe ich meinen Bürojob gewechselt, jetzt stehe ich den ganzen Tag und muss auch schwer heben. Die Beschwerden kamen nun immer häufiger und jetzt sind sie durchgehend da.

Es ist in der Regel stechend, ziehend, brennend und manchmal fühlt es sich an als ob da was vibriert, sehr unangenehm.

Der Schmerz zieht sich von dem linken Knie (rechte Innenseite)bis in die Wade und den Oberschenkel. Egal ob ich sitze, gehe oder Treppen steige sogar beim Autofahren tut das treten der Kupplung weh. Ich kann im Bett nicht richtig liegen, muss schauen das ich einen Winkel finde wo es nicht weh tut. Ganz neu sind jetzt auch Schmerzen an der vorderen seite direkt rechts neben der Kniescheibe. Ich war Freitag dann bei einem anderen Arzt, dieser hat aber garnicht groß geschaut oder nachgefragt sondern direkt die Überweisung fürs MRT fertig gemacht aber da muss ich jetzt leider noch 2 Wochen warten, hab Ihr eine Idee was es sein könnte?

Antwort
von Mirarmor, 25

Sei froh, dass du ein MRT bekommst. Zwei Wochen ist sogar relativ schnell.

Wir können doch hier nur rumraten was es sein könnte, bring doch nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community