Frage von Gamermaus, 112

Schmerzen nach Ohrspülung. Was tun?

Hallo ihr,

Ich (w/19)war aufgrund von Ohrschmerzen am Montag bei meinem Hausarzt. Dieser sagte, dass mein Trommelfell komplett von Schmalz bedeckt ist und machte darauf hin eine Spülung. Da sich das ganze selbst nach der 2 Schüssel Wasser nicht löste, verschrieb er mir Tropfen die das ganze lösen sollten und ich sollte Dienstag wieder kommen. Als ich Dienstag wieder kam hatte ich bereits stärkere schmerzen. Sie machten erneut eine Spülung doch das Zeug löste sich immer noch nicht.

Heute war ich dann bei meinem HNO Arzt weil ich es vor Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe. Ich sagte ihm das ich extreme schmerzen hatte und was der Hausarzt gemacht hat. Daraufhin war dieser direkt pampig/unfreundlich und machte mit Vorwürfe ich solle ihn nicht mit dem Hausarzt vergleichen - was ich nicht mal tat. Er wollte auch das Ohr spülen obwohl ich eben über extreme schmerzen klagte Das hat ihn jedoch herzlich wenig interessiert und er meinte ich muss da durch und er würde es vorsichtig machen. Hab dann auf seine Worte vertraut und ihn seine Arbeit machen lassen Plötzlich spülte er mit so einen Druck das es sich an fühlte als würde man ein Messer in einer Wunde drehen. Ich schrie,weinte und flehte das er doch bitte aufhören soll und er wurde noch wütender auf mich, sagte ich solle mich nicht so anstellen beleidigte mich und sagte ebenfalls ,dass er darauf kein Bock hätte da im Wartezimmer noch mehr Patienten warten würden schließlich machte er dann weiter. Er Stellte mich regelrecht als Weichei da Er brach dann ab und machte mir dann eine Crème mit dem streifen ins Ohr die ich nun bis Montag drin behalten soll.

Nun ist das ganze knappe 12 Stunden her und ich halt es wirklich nicht mehr aus mit den schmerzen Am Montag soll ich wieder hin und habe jetzt schon verdammte Angst. Eigentlich bin ich hart im nehmen und relativ unempfindlich aber solche schmerzen wie mir der Kerl zugefügt hat habe ich nie zuvor gehabt zumal mir bereits Schwindelig wurde Und angst hatte ich zuvor auch noch nie vor einer Behandlung

1.Habt ihr eine Idee wie ich die Schmerzen lindern kann? Da ich nichts ins Ohr träufeln kann scheiden Zwiebelsaft oder Ohrtropfen aus Derzeit nehme ich alle 4 std Ibuflam 600mg Schmerztabletten 2.Was sagt ihr zu seinem verhalten? Ich habe bestimmt 10 mal gesagt er soll abbrechen und selbst meine Mutter wurde wütend doch er machte einfach weiter

Wünsche euch noch einen schönen abend und freue mich über eure Antworten

Antwort
von stonitsch, 61

Hi Gamermaus,Es kann das Trommelfell verletzt sein.Die Schmerzen stammen von der Paukenhöhle.Die Ursache scheint eine Mittelohrentzündung zu sein.Eine anti biotische Therapie samt Schmerzmittel ist sicher nötig.LG Sto

Antwort
von Sandi29, 83

Geh sofort ins Krankenhaus! Und informiere dich ob du ihn bei der Ärztekammer melden kannst.Der ist unmöglich!Und man darf ihn nicht mehr auf Menschen loslassen.

Antwort
von KevinStyler31, 74

Was man da genau gegen machen kann, kann ich dir leider nicht sagen, aber falls dich der Arzt sehr annervt, dann such dir eben ausm Internet n anderen raus und geh da hin. Der Typ verhält sich deiner Beschreibung nach einfach nur schlecht und unprofessionell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community