Frage von Mondlichtlein, 46

Schmerzen in/an der Milz?

Hallo! Seit ungefähr 4 Tagen habe ich unter dem linken Rippenbogen (oberbauch) ein komisches ziehen. Nebenbei ist mir ständig übel und ich fühle mich schlapp und komplett voll (von essen), obwohl ich kaum Appetit habe und dadurch auch weniger esse. Ich habe ein recherchiert und dabei kam rum, dass alle Symptome gut zu einer Milzerkrankung passen würden, doch als ich meiner Tante davon erzählte (welche Ärztin ist), sagte sie, dass es Sowas wie schmerzen in Milz eigentlich gar nicht gibt. jetzt bin ich total verunsichert und rede mir sonstiges ein... :/ Für Montag habe ich mir einen Arzttermin geholt, wüsste nur aber schon gern, wie ich die schmerzen unterdrücken kann, da bisher nichts dagegen geholfen hat.

Antwort
von thenotorious76, 36

Viellecht hast du zur Zeit ein Verdauungsproblem oder so. Ich hab auch von einem Arzt gehört, dass die Milz und die Leber eigentlich nie schmerzen (nicht wie der Magen usw.). Warte einfach beruhigt ab bis zum Termin! Gute Besserung!

Antwort
von papavonsteffi, 24

Eine Milz kann sehr wohl weh tun!

Schmerzen der Milz sind meist im linken Oberbauch in Höhe des Bauchnabels lokalisiert. Es kann aber auch zu einer Ausstrahlung der Schmerzen in den Unterbauch unter den Bauchnabel oder sogar in die linke Schulter kommen. Ausstrahlende Milzschmerzen kommen in der Regel bei kolikartigen Milzschmerzen vor.

Die Schmerzen in der Milz werden häufig als stechend beschrieben, mit mehr oder weniger starker Intensität. Dabei können die Schmerzen kontinuierlich da sein, wiederkehren oder plötzlich auftreten.

Milzschmerzen sind immer sehr heftig ... wenn du im Moment also "nur" ein komisches Ziehen empfindest, und dich das an (Überfressen / Völlegefühl) erinnert, dann können es durchaus auch Verdauungsprobleme (Luft/Gase) im Darm sein ... (bitte nicht lachen), aber auch das kann SEHR schmerzhaft sein!

Wenn ihr eine Klistierspritze/Ball zuhause habt, dann mach` mal das Waschbecken voll möglichst heißes Wasser (aus dem Hahn!) und mach` dir mal einen Einlauf (vorher auf`s Klo setzen!) ...  vielleicht kommt dann nur eine Menge Luft, aber du wirst sehen, danach ist es besser.

Ein Einlauf  -die Spülung von Mastdarm und Dickdarm- ist eines der ältesten Naturheilmittel und wird durchgeführt, um bei hartnäckiger Verstopfung (Obstipation) den Stuhl im Enddarm aufzuweichen und abzuführen.

Wenn beim ersten Mal noch nix kommt, dann mach` es ruhig 2 oder 3 Mal.

Antwort
von TechnologKing68, 34

Ich halte es auch eher für unwahrscheinlich, dass du Schmerzen in der Milz registrieren kannst. Wenn du eine Frau bist, bist du wahrscheinlich schwanger.

Kommentar von Mondlichtlein ,

Ich bin 15 und hatte noch nie in meinem Leben sex, also eher nein. 

Kommentar von TechnologKing68 ,

Ja, dann war das wohl nix. Trotzdem, Milzschmerzen wäre mir neu. Probleme mit der Periode?

Kommentar von papavonsteffi ,

Nur mal so am Rande ...  ich finde deinen Nicknamen echt schön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten