Frage von Lizabettchen, 9

Schmerzen in Wirbelsäule im Steisbereich?

Ich glaube ich habe mir da was verklemmt.
Wie könnte ich es wieder selbst einrenken?
Die ganze Wirbelsäule bis ca Hüfte kann ich gut bewegen und alles von selbst einknacksen, doch in der Hüfte geht auch aber genau das Wirbel was falsch ist kriege ich nicht hin.
Es scheint etwas eingeklemmt zu haben, da meine Beine beim langen still stehen taub werden und jeglicher versuch Bein Muskeln zu anspannen (zum laufen) ist sehr schmerzhaft. Nach etwas Zeit und Zähne zusammen beißen kann ich langsam wieder los laufen.

Kennt emand Tricks wie man Wirbel in dem Hüftebereich wieder einrenkt? Zum Arzt zu gehen habe ich nicht wirklich Zeit, wenn es aber anders nicht geht, werde ich einmal Arzt auf suchen, doch welcher macht sowas?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 9

Lege Dich auf den Fußboden und ziehe die Knie in Richtung Kinn, so dass Du Dich in der Embryonalstellung befindest. Wenn Du das getan hast, dann kugel Dich in dieser Stellung hin und her. Auf die Art und Weise kann man Blockaden häufig sehr gut lösen, aber eine Garantie ist das natürlich nicht.

Ansonsten gilt, dass Du den schmerzenden Bereich sehr gut warm hältst, damit sich die Muskeln entspannen. Das geht sehr gut mit ThermaCare oder Wärmepflastern von der Firma Figo. Diese Produkte haben den Vorteil, dass sie über ca. 12 Stunden eine angenehme und gleichbleibende Wärme erzeugen, so dass die Muskeln wirklich auch Zeit haben, sich zu lockern. Bei diesen Wärmepflastern ist es so, dass sich im Inneren ein Granulat befindet, welches bei Kontakt mit Sauerstoff reagiert und so über viele Stunden eine gleichbleibende Wärme erzeugt.

https://www.medizinfuchs.de/thermacare.html

http://suche.guenstiger.de/Figo-W%C3%A4rmepflaster/zznextagdegzB1z0--suche-html

Man kann natürlich auch Körnerkissen oder Wärmflaschen benutzen, aber da ist der Nachteil, dass diese Wärme nicht gleichbleibend ist und es schnell wieder abkühlt. Dadurch verspannen sich die Muskeln sehr schnell wieder, was sogar dazu führen kann, dass die Beschwerden noch zunehmen.

Ich rate von diesen Wärmepflastern wie ABC-Pflaster o.ä. ab, weil diese Wärmepflaster auf Basis von Chili-Extrakt oder Chayennepfeffer-Extrakt eine Hautreizung erzeugen, welche lediglich oberflächlich ist. Die tieferen Muskelschichten werden überhaupt nicht erreicht und außerdem empfinden viele Menschen diese Hautreizung als sehr unangenehm und reißen die Pflaster sehr schnell wieder runter.

Wenn die Beschwerden bis morgen nicht besser geworden sind, solltest Du aber einen Physiotherapeuten aufsuchen, welcher sich auch im Bereich Chiropraktik auskennt. Dieser kann die Blockaden recht schnell wieder lösen.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

Kommentar von Lizabettchen ,

Vielen Dank! Ich werde mir mal so ein Pflaster besorgen (wegen stehender Arbeit verbannen. sich viele Muskeln) und vielen Dank an genaue Bezeichnung an wen ich mich dann wenden soll wenn nichts hilf!

Antwort
von makeuplovee, 6

Ich würde da am besten nichts selber einrenken! Such einen Arzt auf. Frag doch mal bei der Krankengymnastik. Oder frag ansonsten mal deinen Hausarzt :-) Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community