Frage von Luki56283, 67

Schmerzen in Kniekehle bzw. komplettes Knie. Kann mir jmd. weiter helfen?

Hallo Community, ich habe seit ca 8 Tagen schmerzen am knie bzw. in der Kniekehle.
Wie es dazu kam...
Ich hatte ein Fußballspiel und habe nach einer Einwechselung direkt mal einen schnellen, langen Sprint hingelegt. Als ich dann plötzlich abgebremst habe hat es in meiner Kniekehle sehr stark geknackt und ich habe gemerkt das etwas weggesprungen oder verrutscht ist. Sogar mit Gegenspieler hat das knacksen gehört obwohö er 5 bis 7 meter weg war. Es hat sehr weh getan. Ich habe mir gedacht das ich das Knie verdreht habe aber das ist wohl nicht der Fall denn 1 Tag später bin ich zum Arzt gefahren weil das knie sehr dick geworden ist (= Angeschwollen) und ich konnte nicht auftreten und das Bein belasten ging auch nicht. Das Knie knicken in irgendeine Richtung ging natürlich auch nicht.
Der Arzt hat es abgetastet und irgendwelche speziellen Griffe angewendet. Er sagte das das Knie leicht gezerrt sei und das nach 3 tagen wieder alles gut ist. Allerdings ist es nicht so. Ich kann das knie wieder knicken aber das Bein bzw. das knie durchstrecken (grade strecken) geht nicht. Dies tut sehr weh.
Wenn ich das knie angewinkelt habe sind die schmerzen auszuhalten bzw. man merkt keinen schmerz.
Ps: Ich benutzen täglich Voltaren Schmerzgel (Salbe) und kühle das knie von beiden Seiten mit kühlakkus. Die Schwellung ist nun weg nur die schmerzen sind noch da. Gehen bzw das bein belasten geht auch wieder einigermaßen.

Hatte jmd schonmal das selbe wie ich? Kann mit jmd sagen was dies sein könnte?

Danke im voraus.
Lg luki

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Knie & Medizin, 29

Hallo!

Ich benutzen täglich Voltaren Schmerzgel (Salbe) und kühle das knie von beiden Seiten mit kühlakkus.

Das ist schon gut - persönlich finde ich Pferdesalbe da noch besser. 

Keine Behandlung mit Wärme ! 

Die Diagnose war falsch, Du wirst umgehend wieder zum Arzt müssen. 

Gerade unter den Orthopäden gibt es viele mit einer intensiven sportlichen Vergangenheit - oft genau richtig. Eine Diagnose aus der Ferne wäre unseriös.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von Siverly, 44

Du solltest nochmal zum Arzt bzw. am besten zum Orthopäden gehen.

Kommentar von Luki56283 ,

Der arzt wird das selbe wieder sagen.:/

Kommentar von Siverly ,

Warst du denn schon beim Orthopäden, oder beim Hausarzt? Ich denke nicht, dass er das gleiche sagen wird, da er ja sieht, dass es nicht wirklich gebessert hat. Aber falls doch, dann würde ich einfach zu einem anderem Arzt gehen. Deine Beschreibung klingt nicht gerade nach einer leichten Verletzung und sollte definitiv ärztlich behandelt werden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community