Frage von tiffanyblake, 56

Schmerzen in Fingergelenken?

Hallo Vor einem Monat war mein rechter Zeigefinger am Knochen leicht angeschwollen. er lies sich nicht knicken und schmerzte. Daraufhin bin ich zum Orthopäden gegangen. Der hat sich keine zeit für mich genommen, mich für eine Woche krankgeschrieben und mir einfach ein verband um die Hand gewickelt. Zusätzlich sollte ich Tabletten gegen die Schwellung nehmen. Aber nichts half. Seit letzter Woche schmerzen mir zusätzlich zwei weitere Finger. Ich bin 19 und arbeite im Büro, aber so viel benutze ich die Tastatur eigentlich gar nicht. Ist das normal und wie bekomme ich das wieder weg?

Antwort
von Sabi298, 41

Ich würde auf eine Sehnenentzündung tippen, hatte ich auch schon im Daumen und kleinen Finger, kann aber durchaus auch was anderes sein.

Geh lieber nochmal zum Orthopäden, aber evtl zu einem anderen, wenn möglich.
Vielleicht nimmt sich der mehr Zeit für dich.

Antwort
von Dilithium, 38

Wenn Du nicht mit dem Rad oder beim Sport gestürzt bist - zum Hausarzt gehen, eventuell läßt der ein Blutbild machen. Vielleicht hast Du Rheuma. Das kann man leider in jedem Alter bekommen, aber auch ganz gut behandeln.

Antwort
von oppenriederhaus, 37

wie sind denn Deine Harnsäurewerte ?

Trinkst Du genug ? Hast Du in der letzten Zeit zuviel von etwas gegessen, das Purinhaltig ist ? (Fleisch ,Soja,Fisch oder gar Erdnüsse etc.)

Bist Du Müsliesser ?

Such dochmal Deinen Hausarzt auf und lass Dein Blutbild untersuchen.

Solche Beschwerden gibt es auch bei Gicht.

Kommentar von tiffanyblake ,

erstmal danke für die Antwort. Also ich trinke sehr wenig, manchmal einen Tag sogar gar nichts, aber dafür esse ich viel Wassermelone. Ich bin Veganerin ud esse kein Fleisch, dafür nehme ich viel Soja produkte. Müsli esse ich zurzeit eigentlich eher weniger. Früher habe ich viel Müsli gegessen

Kommentar von oppenriederhaus ,

gerade Sojaprodukte sind purinhaltig - auch Wassermelone.

Wenig trinken verhindert, dass Purine ausgeschieden werden. Die Kristalle der Purine verbleiben in der Niere und führen zu erhöhten Harnsäurewerten. Folge u.U. Gicht 

Ferndiagnose kann ich keine stellen - aber für mich hört sich das schon nach Gichtanfall an.

Geh bitte möglichst bald zum Arzt (Allgemeinmediziner oder Internist) - Orthopäde kann hier wenig tun

Kommentar von tiffanyblake ,

Oh, ja das werde ich auf jeden Fall tun. Kann man so etwas denn behandeln, oder muss ich damit jetzt Leben?

Kommentar von oppenriederhaus ,

bislang ist es ja eine Vermutung - auf jeden Fall solltest Du anfangen, mindestens 2 l Wasser am Tag zu trinken und auf purinarme Kost zu achten.

Listen findest Du im Internet.

Zunächst muss mal die akute Schwellung zurückgehen.

Antwort
von enthalten, 23

Könnte ein Metallvergiftung sein. Kriegt aber kein Arzt raus.

Kommentar von tiffanyblake ,

Was ist das? Und vorher kommt sowas? Ist das schlimm?

Kommentar von enthalten ,

Du mußt wissen, ob du irgendwie mit Blei oder Quecksilber mehr als andere, kontakt hattest. Vielleicht gelötet, oder alte Beiakkus auseinandergenommen, oder Fieberthemometer zerbrochen?

Kommentar von oppenriederhaus ,

@ enthalten

zu viel Dr. Google gefragt ? Bevor man hier einen Rat gibt, sollte man zumindest ein wenig Ahnung von Medizin haben.

Fragesteller zu verunsichern ohne Hintergrundwissen ist hier nicht hilfreich

Kommentar von enthalten ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community