Frage von infinityforever, 40

Schmerzen in der Nähe des Blinddarms. Muss ich mir Sorgen machen?

Hallo ! Ich habe seit heute morgen starke Schmerzen in der Nähe des Blinddarms. Irgendwie "brodelt" es auch ein wenig. Allgemein ist es ein komisches Gefühl. Muss ich mir Sorgen machen ?

Antwort
von Greenwolf19, 16

Ich weiß nicht mal wo der Blinddarm bei mir ist :'D Vielleicht DENKST du nur dass das der Blinddarm ist. Ich glaube du befürchtest dass du ne Blinddarmentzündung hast oder? Die Symptome sind folgende:

"Klassisch
sind bei einer Appendizitis Symptome vor allem im Unterbauch
lokalisiert, wo genau hängt auch von der Lage des Wurmfortsatzes im
Körper ab, die unterschiedlich sein kann (etwa bei einer
Schwangerschaft). Nachdem der Schmerz im Magen-oder Nabelbereich
begonnen hat, wandert er innerhalb weniger Stunden in den unteren Teil
des rechten Unterbauchs und verstärkt sich dort.

Insbesondere beim Gehen können sich die Schmerzen plötzlich
intensivieren. Betroffene Personen haben besondere Probleme beim Anheben
des rechten Beines, wodurch sich eine typische Gangart (Schonhinken)
ergibt, bei der Betroffene das rechte Bein storchartig beim Gehen
anziehen. Eine typische Untersuchungsmethode ist es deshalb auch,
Patienten einmal hüpfen zu lassen und zu schauen, ob das schmerzfrei
geht.

Die Körpertemperatur steigt bei einer Blinddarmentzündung auf bis zu 39 Grad, sehr hohes Fieber ist dagegen selten. Manchmal erhöht sich auch der Puls und es kann zu Nachtschweiß kommen.

Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen begleiten den Schmerz als weitere Symptome einer Blinddarmentzündung."

- Quelle: http://www.netdoktor.de/krankheiten/blinddarmentzuendung/symptome/

Es wird sich vermutlich aber bloß um normale Bauchschmerzen handeln. Wenn die Schmerzen nicht abklingen oder schlimmer werden dann geh zum Arzt.

Kommentar von infinityforever ,

Genau das ist bei mir...Jedoch kommen und gehen die Schmerzen bei mir 

Kommentar von Greenwolf19 ,

"Der Blinddarm kann durchbrechen (Perforation) oder es bildet sich ein  Abszess. In manchen Fällen setzen die Symptome nach und nach ein. Die Schmerzen kommen und gehen und verstärken sich erst nach einigen Tagen. Der Schmerz kann zuerst dumpf sein und später scharf bis stechend werden. Vor allem bei Kleinkindern kann man sich also nicht auf starke Schmerzen als sicheres Anzeichen für eine akute Blinddarmentzündung verlassen. Die Erkrankung wird daher oft erst spät diagnostiziert."

- Quelle http://www.netdoktor.at/krankheit/blinddarm-7363

Okay es könnte echt ne Blinddarmentzündung sein. Geh echt mal besser zum Arzt.

Antwort
von myanee, 17

Geh sofort zum Arzt wenn es schlimmer wird. Bei mir war das genauso!
Es hat sich dann herausgestellt dass ich eine Blinddarm Entzündung habe. Musste dann sofort operiert werden.
Wenn ich länger gewartet hätte würde es bösartig sein

Kommentar von infinityforever ,

Danke für deine Antwort, die Schmerzen kommen und gehen aber. Also mal sind sie 10 Minuten da und dann für 3 Stunden nicht mehr dann wieder und immer so weiter 

Kommentar von myanee ,

Genauso war das bei mir auch.
Falls es unerträglich wird, dann geh nicht zum Arzt sondern direkt ins Krankenhaus.
Mein Ernst

Kommentar von infinityforever ,

Oh okay , danke !!! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten