Frage von Paddygree1988, 131

Schmerzen in der linken brust. Ekg unauffällig?

Hallo zusammen, Ich habe seit heute nachmittag immer wieder schmerzen in der linken Brust. Es ist mehr so ein Druckgefühl in der Herzgegend. Ich war beim hausarzt und wurde abgetastet. Der schmerz wird bei druck stärker. Ich habe wahnsinnige angst vor einem Herzinfarkt, da meine Mutter mit 45 einen hatte (risikofaktor rauchen). Beim Arzt wurde ein Ruhe EKG geschrieben und die ärztin meinte sie könne eine infarkt ausschließen und es ist eine neuralgie im unteren Bereich der Brust. Ich habe aber gelesen, dass man durch ein ekg nicht unebedingt einen nahenden Herzinfarkt sieht bzw einen infarkt leicht übersieht. Sie meinte jetzt ich solle dreimal am Tag ibuprofen 400 nehmen und mich warm halten, da die neuralgie wohl durch unterkühlubg zustande kommt. Soll ich lieber doch ins KH fahren und mich nochmal untersuchen lassen oder auf die ärztin vertrauen. Bin mir mega unsicher und habe angst etwas falsch zu machen. Die schmerzen sind auch nicht ständig da, aber sie beunruhigen mich. Danke für euren rat.

Antwort
von Paddygree1988, 85

Achja, ich bin 27 Jahre alt, bin 164cm groß und wiege 65kg. Ich bin nichtraucher und mache wenig sport, aber schaue schon, dass ich mich regelmäßig bewege.

Antwort
von Adrian593, 63

Dass man 2 von 3 Infarkten oder drohenden nicht auf dem EKG erkennt, wird dich nicht beruhigen. Sicher wäre es, würdest du dich noch einmal im Krankenhaus untersuchen lassen. Typische Infarktsymptome hast du allerdings nicht! Man sollte bei dir vielleicht eine Angina Pectoris o.ä. in Erwägung ziehen. Beste Grüße, Adrian13J

Antwort
von grubenschmalz, 80

Beruhig dich mal. Bist du immer so ängstlich?


 Beim Arzt wurde ein Ruhe EKG geschrieben und die ärztin meinte sie könne eine infarkt ausschließe



Was daran ist für dich denn unverständlich?


Du solltest vielleicht mal eher schauen, dass du wegen deiner Hypochrondrie in psychologische Behandlung gehst.

Kommentar von Paddygree1988 ,

Naja, seit das mit meiner Mutter war bin ich schon recht ängstlich. Momentan sind die schmerzen weg, sie kommen nur bei bewegung. Die angst ist leider immernoch da. Bin leider alleine momentan, daher ist die angst noch größer.

Antwort
von Cansonbro, 84

Wenn es sich nicht beruhigt hat nachdem du deine Medikamente genommen hast, dann geh zum Arzt.

Antwort
von MatzeboZz, 89

Also bei meinem Onkel ist das leider zurzeit auch so. Er hatte irgendwo schmerzen. Als er im KH war hat man ein EKG gemacht. Dort war aber nichts auffälig. Nach ein paar Tagen hat sein Hausarzt ihm gesagt, dass er einen Herzinfarkt hatte. Jetzt hatte er noch einen Schlaganfall und Blutgerinsel im Kopf.... Lass dich lieber nochmal durchchecken

Antwort
von Ewinkler, 52

Hallo 

wenn die Schmerzen bei Bewegung auftreten kommt es wahrscheinlich von der Wirbelsäule  (Interkostalneuralgie)

Hab ich auch grad, daher weiß ich wie Du Dich fühlst...es macht einfach Angst

Alles Gute 

Gute Besserung 

Antwort
von HelfendeHand90, 82

hi,ich glaub eher du leidest unter angst panikstörungen? oder unter starker hypochondrie ;) die ärztin hat die versichert das alles gut ist ;) mach dir keine gedanken :)

Lg Chris

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community