Schmerzen in den Waden über Nacht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das sind Krämpfe. Passiert schon mal. Akut hilft da dehnen und (auch wenn es weh tut) herumlaufen und fest auftreten.

Magnesiumtabletten helfen auch, wenn sie oft auftreten. Akut bringen die nichts. Dann solltest du aber auch einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jep, das hört sich nach Wadenkrämpfen an - leide selbst darunter. Sofortige Hilfe erhältst Du, wenn Du die Wade dehnst. Also den Fuß ausstreckst und die Zehen anziehst oder wenn Du herumgehst. Ich nehme dann zusätzlich über einen längeren Zeitraum (1 Woche) jeden Abend hochdosiertes Magnesium (erhältst Du nur in der Apotheke) und trinke viel, dann ist wieder für eine längere Zeit gut. Bis zum nächsten Mal  :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Villeicht Zerrung, Muskelkater oder so...

Wenn du noch im Wachstum bist kann es aber auch davon kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann ein Magnesium- und/oder Flüssigkeitsmangel dahinter stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind vmtl. nächtliche Wadenkrämpfe, dagegen hilft Magnesium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du leidest unter Magnesiummangel und das äußert sich durch Wadenkrämpfe.In jeder Drogerie gibt´s Röhrchen mit diversen Tabletten, darunter findest auch Magnesium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht Krämpfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?