Frage von waldbienchen, 46

Schmerzen in beiden Beinen vorallem in der rechten Kniescheibe -Röntgenbild und ausführliche Beschreibung?

Hallo ihr lieben :) Bild bei meiner zweiten Frage hat nicht geklappt 

Tu mir bei einer geraden Strecke etwas schwer auch wirklich geradeaus zu gehen. humple bzw hinke auch ein wenig vorallem nach einem stressigen arbeitstag. Seit vor 3 Tagen der Arzt die Wirbelsäule eingerenkt hat kann ich viel angenehmer gehen. Hoffe das bleibt auch so :)

Knieschmerzen habe ich vorallem in der Mitte - Ende eines Arbeitstages (umdrehen, bücken, keine fließenden bewegungen) -verkauf

Schmerzen habe ich innen hinter der Kniescheibe aber auch leicht vor und ein wenig unter der Kniescheibe..

Manchmal als ob die Knie durchgeschüttelt werden sollten damit sie wieder glatt und flüssig laufen und wieder richtig sitzen das vorallem rechts. es sind KEINE sehr starken knieschmerzen brauche keine tabletten, schmiere mich aber mit einer guten salbe ein.

Wenn ich mich in der Arbeit kurz hinsetze so pochend/druck als ob ich weniger schmerzen hätte wenn ich wieder aufstehe damit Druck auf den Beinen ist und krippeln.

Wenn ich dann zuhause bin und etwas gesessen bin sind die schmerzen völlig weg. selten auch im bett ein krippelähnlicher schmerz.

Ich gehe sehr viel spazieren ca. 1 stunde mit Hund aber da habe ich keine beschwerden und WENN dann nur ein leichtes krippeln falls man das so nennen kann wegen der anstrengung. eine stunde ist aber auch nicht so lang als würde man arbeiten :D

Als ich vor 3 Tagen beim Orthopäden wahr wurde festgestellt dass ich einen Überdehnbaren Fuß habe (kann meine Füße mehr bewegen als es sein sollte) deshalb bekomme ich Einlagen die hinten erhöht sind damit ich die Knie nicht zu sehr nach hinten strecke.

Ein Test wurde auch bei mir gemacht... die Kniescheibe wurde runter oder vorgedrückt, was ziemlich weh tat...dann hat er mich gefragt ob das die gleichen Schmerzen sind wie in der Arbeit , leider hat der Schmerz erst zuhause angefangen und ja das war der gleiche ):

die Knie taten die letzen 3 Tage ziemlich weh vorallem der Rechte wo er hineingedrückt hat :D konnte NICHT mit normal ausgestreckten Beinen im Bett liegen habe mir eine Decke unter die beiden Kniescheiben gelegt damit ich leicht abgewinkelt mit den Beinen schlafen konnte - was heute schon viel besser ist :) die seitliche lage ist überhaupt kein problem.

Füße abgemessen ob einer zu kurz sind hat er nicht ... ist aber vor mir gestanden und hat sich die füße mal genauer angesehen... geschwollen bin ich nie bei den füßen...

Hätte noch ein Röntgenbild dabei von meinem rechten Bein da dieses mir am meisten Sorgen bereitet. Habe ganz leichte O-Beine.

Von Athrose ist kein Wort gefallen bei der Untersuchung da man im Internet viel davon liest, habe aber eine Überweisung zum Neurologen bekommen der mir vielleicht weiterhelfen könnte. :)

Hatte einen sehr guten Arzt, mache mir aber trotzdem Sorgen etwas schlimmeres zu haben- da ich wenn ich einen Termin bekomme sicher auch noch länger warten und grübbeln müsste mfg und schönes Wochenende :D

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von JanRuRhe, 28

Wie alt bist du?
Wenn älter als 40 und man morgens aufwacht und einem nix wehtut ist man schon tot :-)
Scherz beiseite - Schmerzen sind auch ein Warnsignal. Vielleicht kannst du kurze Übungen bei der Arbeit machen.

Antwort
von 123dieanni, 23

ich meine, dass Dir ein Arzt eine qualifizierte Auskunft geben kann, als diese Forum hier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community