Frage von Vroni1118, 25

Ich habe schmerzen im rechten Knie. Was könnte es sein?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und zwar hab ich mir vor eineinviertel Jahren mein Knie verdreht war dann gleich im Krankenkaus und da war nichts gebrochen bekam nur einen Voltarenverband. Es ist aber nicht besser geworden bin dann zum Arzt der gab mir eine Bandage und schickte mich ins MRT. Bei der Bandage tat mir mein Knie noch mehr weh beim sitzen und wurde immer so war. Im MRT fand man auch nicht gleich etwas auffälliges wie Kreuzbandriss. Der Arzt hat mich dann immer wieder hingehalten und verschrieb mir dann Krankengymnastik die auch nichts brachte danach meinte der Arzt er weiß nichtmehr weiter. Ich bin jetzt wieder zu einem anderen weil die Schmerzen nicht weggehen egal ob ich laufe oder im Bett liege. Der neue Arzt meinte es ist was wegen der Kniescheibe, das die nicht so läuft wie sie sollte, sollte wieder Krankengymnastik machen dadurch ging aber nur der Druckschmerz weg und nicht der Hauptschmerz und wie ich letztens eine Treppe hochging gab es mir einen Stich ins Knie sodas ich garnichtmehr danach laufen konnte. War gestern wieder beim Arzt jetzt meinte er, er könnte mir jetzt Kortison und ein Betäubungsmittel reinspritzen um festzustellen ob mir das Gelenk oder ein Band wehtut. Gestern Abend hat es schon angefangen das die Schmerzen schlimmer wurden und ich garnicht wusste wie ich schlafen konnte hab auch geschwitzt. Heute früh war ich total weiß im Gesicht mir war Schwindelig und Schlecht könnte aber auch daran liegen das ich unverträglich bin auf Medikamente. Bis jetzt ist es so das ich noch mehr Schmerzen hab und das Knie viel kälter ist als das andere war wieder beim Arzt aber nicht beim gleichen leider der meinte nur ich soll am Montag wieder kommen wenns nicht besser ist und es ist keine Entzündung bis jetzt drinnen. Er gab mir noch Diclofenac mit die ich nur im Notfall nehmen sollte aber ich halte es ohne schongarnichtmehr aus.

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen, da ich Momentan ziemlich ratlos bin

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Knie, 10

Hallo Vroni! Manchmal wird es halt zu einer lästigen Wanderung aber Du musst zum nächsten Arzt. 

Gerade unter den Orthopäden gibt es viele mit einer intensiven sportlichen Vergangenheit - oft genau richtig. Und es bleibt immer auch noch die Möglichkeit einer Untersuchung in einer Sportklinik - Beispiel Hellersen / Lüdenscheid.

Wenn Du in NRW lebst ein Tipp : Ortho-Klinik Dortmund. Kann ich empfehlen, ähnliches gibt es in anderen Städten. Wichtig : Die anatomische Beinachse kann und wird dort auch meistens  digital vermessen. Ein wichtiges Verfahren das viele Orthopäden leider auslassen. Oft ist eine unerkannte Fehlstellung die Ursache für Knieprobleme. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von nowakiris, 17

Hallo,

ich würde an deiner Stelle auf jedenfall nochmal ein Kernspin machen lassen und zu einem guten Orthopäden gehen, denn jetzt hier aus der weite eine Diagnose zu machen ist sehr schwer! Ich denke so fährst du am besten!

Kommentar von Vroni1118 ,

Danke das mit dem Kernspin habe ich mir auch schon gedacht. Eigentlich sind das zwei gute Orthopäden bei denen ich schon war. Ich muss heute wegen von der Versicherung aus zu einem Gutachter vielleicht weis er ja weiter. Da ich langsam einfach nichtmehr weiter weiß und die Schmerzen gehen ja leider nicht weg. Kann schon garkeine Sport mehr machen.

Antwort
von pcfreak13, 14

Du hast ein Headshot bekommen, voll ins Knie :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten