Frage von 31Kaesekuchen, 58

Schmerzen im Oberkörper, schlapp, Angst vor Krebs?

Hallo ihr Lieben, ich denke, die Frage hoert sich mal wieder total bekloppt an, aber ich bin am Verzweifeln, und vorab moechte ich sagen, ich weiss, dass hier keine Aerzte unterwegs sind, bitte lest die Frage erst zu Ende.

Vor 2 Wochen hatte ich abends ploetzlich Schmerzen im oberen Rueckenbereich, die bewegungsabhaengig waren und aucj beim tiefen Einatmen. Ich hab mir nix dabei gedacht, bin dann schlafen gegangen und am naechsten Morgen hatte ich dann nur noch so ein leichtes Druecken oder Brennen im oberen Ruecken. Dafuer dann auch ein Brennen im vorderen Brustkorb (das Gefuehl kannte icj von vor einem Jahr - da hatte ich eine Nervenentzuendung an der Stelle) also dachte ich auch da, dass es sich wieder um Verspannungen, vielleicht auch Beteiligung der Wirbeln handelt mit Ausdehnung auf den vorderen Brustkorb und habe erstmal nichts unternommen. 5 Tage spawter hatte icj dann abends zum ersten mal so einen Hustendrang ueber einen laengeren Zeitraum und der Husten war sehr trocken, richtig bellenschlechter, hsten Tag war das aber wieder weg, ansonsten gar keinen Husten und nichts. Die Schmerzen im oberen Ruecken blieben und waren mal staerker und mal schwaecher, aber immer da. Mal nur links, mal nur rechts, aber oft beidseitig. Die Brustkorbschmerzen bzw. das Brennen nahm ebenfalls immer mal wieder zu und ab. Ich war der festen Ueberzeugung, es handelt sich um Verspannung oder eben irgendwas mit den Wirbeln (vielleicht Blockaden etc) Naja und seit Sonntag abend gings mir dann iwie was schlechter, aber habe es auf das WE geschoben (waren viel unterwegs) und ja, aber heute wars genauso. starkes Brennen im Brustkorb, Rueckenschmerzen oben und ja ich fuehle mich total schlapp und habe das Gefuehl nicht richtig durchatmen zu koennen, also echt mist. Gehe morgen zum Arzt. Habe jedoch das Gefuehl dass er wieder nur kurz guckt, es auf Verspannungen oder Wirbeln schiebt mir irgendwas verschreibt und das qars. Aber ich mache mir momentan total die Sorgen, dass das was mit Brustkrebs zutun haben koennte. Ich weiss (19 Jahre, nichtraucher) dass es sehr unwahrscheinlich macht, aber die Angst ist trz da. ich mache mir haeufiger Sorgen was irgendwelche schlimmen Krankheiten angeht, abwr Symptome die ich hatte waren bisher immer real und es gab immer einen Grund fuer meine Beschwerden, es war nur niewas schlimmes. also ich glaube wirkloch nich dass ich mir da irgendwas einbilde und ich habe es ja selbst immer auf etwas harmloses geschoben jetzt, aber ich frage mich, ob es so heftig, wie es jetzt hrade ist, wirklich noch nur von Verspannungen und so kommen kann? Mit teilweise leichten Atemproblemen, Schlappheit, den Schmerzen. Was glaubt ihr, soll ich, falls es so laeuft wie ich denke, auf eine ausfuehrlichere Untersuchung bestehen? Vielleicht Roenrgen oder so?

ich hab jetzt wirklich ziemloche Angst obwohl sich das auch nicht nach Lungenkrebs anhoert, oder ?

Vielleicht kann mir jemand die Angst nehmen? Ich weiss einfsch nich..

Danke schonmal !

Antwort
von superleseratte, 48

gehen sie zum artzt der kann ihnen genaueres sagen.
good luck

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten