Frage von erdbeere99LF, 28

Schmerzen im Knie nach Schwimmen?

Hallo zusammen :) Ich gehe seit einiger Zeit so 1-2 mal in der Woche schwimmen. Dabei schwimme ich dann ca. 40 Bahnen (â 50m). Dabei kommt es manchmal vor, dass ich währenddessen oder auch danach für einen längeren Zeitraum ein Ziehen im linken Knie verspüre. Woher kann das kommen? Ich dachte Schwimmen ist sehr gelenkschonend? Schon jetzt vielen Dank und nen schönen Tag! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jerkfun, 20

1000 Meter schwimmen ist natürlich auch schon ein wenig sportlich.Vielleicht machst Du eine Gymnastik unter dem Wasserschwall / Düsenwasserstrahl? Von Kopfkreisen,Schulter,Nackenbereich lockern und kräftigen? Arme,Knien kannst Du auch unter den Wasserstrahl halten,springen und Armkreisen,Hüftkreisen können sehr unterstützend wirken.Wenn Du eine Vorschädigung des Knies haben sollte,könnte schwimmen auch einmal ausnahmsweise nicht gut sein,oder es muesste dosierter erfolgen.Da ist eine Ferndiagnose völlig unmöglich.Ein Sportarzt könnte da mehr sagen.^^ LG

Kommentar von jerkfun ,

Danke für Deine Auszeichnung.Ich hoffe Du hast die Schmerzen entweder los,oder Du bist zum Arzt gegangen.

Antwort
von fitgirl01, 19

Kenne das von Kraftsport oder Rad fahren. Das liegt denke ich daran. Dass man ein knie manchmal mehr belastet als das andere. Fand selbst noch keine genaue Erklärung ist bei mir aber auch das linke. Wenn ich mich dann aber mehr auf das rechte konzentriere ist der Schmerz weg

Antwort
von stonitsch, 8

Hi erdbeere99LF,es kann im Knie zu einer Zerrung des Kreuz-oder/und Seitenbandes gekommen sein,auf ein Teil des Meniskus kann sich abgelöst haben und als "Gelenkmaus"die Schmerzen vor allem bei der Bewegung im Kniegelenk verursachen.Durch das Schwimmen wird das Körpergewicht durch den Auftrieb "leichter".Ob auch eine Schonung des Gelenkes eintritt ist fraglich.LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community