Frage von SabiSafj, 28

Schmerzen im knie beim beugen?

Hallo, Vor knapp einer Woche fing es an. Wenn ich in die hocke ging oder aus der hocke aufstehen wollte hat mein rechtes nie leicht geschmerzt. Da hab ich mir aber noch nichts gedacht. Mittlerweile ist es aber schlimmer geworden und es tut mir sogar weh wenn ich im sitzen mein Bein anziehen. Beim austreten tút es auch weh. Der Schmerz scheint iwie unter der Kniescheibe zu sein und fühlt sich an wie ein eingeklemmter Muskel oder so. Wenn ich die Bewegung ein paar mal mache kommt es mir vor wie wenn der Schmerz immer weniger wird. Es knackst auch oft wenn ich es eng anziehe. Aber meine Knie knacksen schon immer wenn ich in die hocke gehe.

Antwort
von Anni478, 21

Wo genau unter der Kniescheibe....unter der Kniescheibenfläche, also innen oder unterhalb der Kniescheibe am Unterschenkel?

Wie alt bist du? Was machst du beruflich und freizeitmäßig? Gibt es noch weitere Beschwerden? Was machst du an sportlichen Aktivitäten?

Kommentar von SabiSafj ,

Es ist innen. Ich bin 20 und studier medienproduktion und medientechnik. Ich Sitz also viel am PC und bin auch allgemein in letzter zeit viel gesessen wegen den prüfungen und war auch oft mit dem Auto unterwegs, weil mein freund weiter weg wohnt. und bin auch Donnerstag in den Urlaub gefahren (8h Fahrzeit). Normalerweise spiele ich 1 mal die Woche Tennis aber seit 2 wochen ist saisonpause. Da ich sehr ungelenkig geworden bin (durch vieles sitzen vermutlich) hab ich vor einer Woche angefangen ab und zu mal ein paar dehnübungen zu machen. Wenn ich manchmal längere Zeit sitze fängt mir das Knie an zu schmerzen (das kann sowohl rechts als auch links sein) und ich muss das Bein ausstrecken. Das ist aber schon seit längerer Zeit nicht mehr aufgetreten

Kommentar von Anni478 ,

Sorry, dass ich jetzt erst antworte, war am arbeiten :)

Also naheliegend wäre, dass deine Kniescheibe nicht exakt in ihrem Gleitlager läuft, was auf eine muskuläre Dysbalance zurückzuführen sein kann. Wenn z.B. der innere Schenkelmuskel (M. vastus medialis), der u.a. für die Führung der Kniescheibe verantwortlich ist,  zu schwach ist, kann dies zudem ein knackendes Geräusch auslösen.

Ich würde dir daher sowohl Dehnungsübungen für Ober-/Unterschenkelmuskulatur empfehlen als auch Kräftigungsübungen für u.a. o.g. Muskel.

Übung 1:

Bauchlage, beide Knie aneinanderlegen, Ferse des zu dehnenden Beins mit beiden Händen an den Po ziehen bis ein starker Zug im Bereich des vordern Oberschenkels zu spüren ist, Leisten gegen den Boden drücken und Beinmuskulatur locker lassen (d.h. nicht gegenspannen!), Dehnposition 2 min halten

Übung 2:

Langsitz, Ferse auf ein Buch legen, Knie kräftig durchstrecken und den Vorfuß mit beiden Händen oder Handtuch in Richtung Körper ziehen und 2 min halten

Übung 3:

Dazu brauchst du ein Theraband

Das Theraband auf Kniehöhe an einem fixen Gegenstand so befestigen, dass eine Schlaufe entsteht, das zu kräftigende Bein nach vorn und so in die Schlaufe stellen, dass diese sich leicht oberhalb der Kniescheibe befindet, Band auf Spannung bringen und das Knie gegen den Zug des Bandes nach hinten durchstrecken, 5 sec halten und wieder lösen, 15-20 Wdh.

Übung 4:

Stand mit dem Rücken an der Tür, Beine leicht geöffnet; Faszienrolle, festen Ball o.ä. zwischen die Oberschenkel klemmen, Gesäß an der Tür entlang langsam nach unten schieben in Richtung Kniebeugung und dabei beide Oberschenkel fest gegen den Gegenstand zwischen den Beinen pressen und langsam wieder hoch, ca. 15 Wdh.

Es empfiehls sich, alles Übungen jeweils für rechts und links zu machen.

Wenn du dazu noch Fragen hast, kannst du dich gern melden!

LG :)

Antwort
von Goldmarie123, 11

Das kann viele Ursachen haben. Am besten wird sein, Du gehst zum Arzt. Gute Besserung!

Antwort
von lyssander, 23

Hast du dein Knie vielleicht gestoßen ?

Kommentar von SabiSafj ,

nicht dass ich wüsste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community