Frage von Sasi99, 43

Schmerzen im Innenknie?

Ich habe seit ca 3 Tagen Schmerzen im Innenknie. Ich habe oft das Gefühl einer Versteifung und es fühlt sich dumpf an. Letzte Woche Donnerstag habe ich vor dem Spinning Kurs noch Beine trainiert. Ich vermute dass es an einer Überbelastung liegt. Könnte das sein? Habe nämlich am Samstag ebenfalls noch Beine trainiert und war am Sonntag Inline Skaten.
Der Schmerz kam schleichend also wäre ein Meniskusriss doch eher unwahrscheinlich oder? Kann mir jemand auch Tipps geben wie ich jetzt damit umgehen soll?

Antwort
von Tanzistleben, 26

Hallo Sasi99,

der einfachste, aber logischeste Tipp: bitte geh gleich nach Ostern zum Arzt und zwar zum Orthopäden! Das Knie ist eine komplizierte Konstruktion, in dem alle möglichen Verletzungen passieren können. Allerdings kann das nur ein Facharzt feststellen und eventuell notwendige Behandlungen durchführen. Solltest Du bei einem niedergelassenen Orthopäden erst in zwei oder drei Monaten einen Termin bekommen, lass es lieber sein und geh in die Fachambulanz des nächsten Krankenhauses. Sollte es nämlich vorläufig nur eine kleine Verletzung sein, so könnte sich das in der Zwischenzeit zu etwas größerem entwickeln, und das wirst du ja kaum wollen. 

Bis zum Arzt- oder Ambulanzbesuch solltest Du das Knie möglichst nicht mehr belasten und keinen Sport mehr machen, bis klar ist, was los ist. In der Zwischenzeit könntest Du dir im Sanitätsfachgeschäft einen sogenannten GenuTrain-Strumpf besorgen. Der dient dazu, das Knie vorläufig zu schützen, zu stützen und zu stabilisieren. Mit Glück bekommst Du das auch in guten Apotheken oder Drogerien. Frag einfach danach, aber Achtung, der Name könnte in Deutschland etwas abweichend sein (ich bin Österreicherin). Das Fachpersonal kennt sich aber sicher damit aus.

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke die Daumen, dass es keine gröbere Verletzung ist.

Lieben Gruß

Lille "Tanzistleben"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community