Frage von Liiisa95, 58

Schmerzen im Handgelenk nach mehreren Jahren?

Huhu ihr lieben ☺️

heute ist es mal eine Frage, die auf das gesundheitliche bezogen ist.
Also vor ca 4 Jahren, hab ich mit meinem Bruder Fußball gespielt. Ich sollte einen auf Torwart machen. Naja er hat ziemlich hart geschossen & der Ball ist gegen meine linke Hand geprallt, die dann auch nach hinten weggeknickt ist. Ich weiß noch, dass ich an dem Abend meine Hand gekühlt habe & mir einen lockeren Verband als Stütze drum gemacht habe. 2 Tage später bin ich dann auch zum Arzt, um es abklären zu lassen, da es nicht besser wurde. Der Arzt meinte damals, dass es eine leichte Verstauchung im Handgelenk ist, was aber nach kurzer Zeit wieder weggehen sollte. Naja es hat damals ca 3 Wochen gedauert. Danach hatte ich aber ab & zu immer mal wieder leichte Schmerzen. Irgendwann wurde es wieder schlimmer, also hab ich mir einen Termin beim Orthopäden geholt, der mir dann sagte, dass also super wäre. Danach hatte ich auch erstmal keine Probleme mehr. Hin & wieder kam es plötzlich mal wieder, auch mit richtig starken Schmerzen. Aber jedesmal wenn ich bei einem Arzt war, wurde mir gesagt dort wäre nicht's.
Jetzt ist es aber seit gestern Abend schon wieder so schlimm, dass ich meine Hand kaum noch bewegen kann & es schmerzt wirklich extrem. Kühlen & Salbe bringt überhaupt nicht's. Manchmal ist der Schmerz schon so schlimm, dass es sich schon bis in den Unterarm hochzieht & manchmal wird es auch leicht taub im Handgelenk & auf dem Handrücken unterm Zeigefinger.
Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen? Oder hat jemand eventuell mehr Ahnung von sowas (z.B. ein hier anwesender Arzt) & kann vielleicht aus der Ferne sagen, was es sein könnte? Habt ihr vielleicht eine Idee, an welche speziellen Ärzte ich mich noch wenden könnte?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 20

Es gibt spezielle Hand und Fußchirurgen wie ich erfahren musste. Ich habe mir meinen Fuß angebrochen als ich etwa 14 war. Nach dem Gips und wieder laufen lernen hatte ich bis etwa 20 keine Probleme. Dann bin ich kurz umgeknickt und nun nach weiteren 20 Jahren tut dieser von Zeit zu Zeit mal wieder weh. Ich war beim Röntgen und da wurde mir gesagt, dass etwa Wassereinlagerungen die Ursache sein könnten. Man braucht noch nichts zu unternehmen, aber wenn es nicht mehr auszuhalten ist, soll ich dann vom Fußchirurgen operiert werden.
Vielleicht hat sich bei dir auch Wasser angestaut und du bist dadurch anfälliger.

Kommentar von Liiisa95 ,

Ja da hab ich mir gerade die Telefonnummer abgespeichert & werden mir morgen gleich einen Termin machen.
Ich hoffe es ist bei dir auszuhalten?

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Ein Indianer kennt kein Schmerz.

Antwort
von Robbi1295, 29

Hallo Lisa.
Es kann gut sein das du durch den Vorfall vor 4 Jahren anfällig für Sehnenscheide Entzündungen geworden bist. Ich kenne den von dir beschriebenen Schmerz nur zu gut, und habe es sehr oft durch meine Arbeit. Da kannst Du nicht viel machen außer einem leichten Verband und etwas Salbe.
Viele Grüße

Kommentar von Liiisa95 ,

Okay vielen lieben Dank, das hilft mir aber jetzt schon mal weiter.

Kommentar von Robbi1295 ,

Wenn du wieder Schmerzen hast, am besten das Handgelenk so wenig wie möglich belasten.

Kommentar von Liiisa95 ,

Ja ich versuche es. Ist auf Arbeit ein bisschen doof, wegen kassieren & Ware nachräumen usw. Aber bin eh Rechtshänder & dann wird das schon.

Kommentar von Robbi1295 ,

Das ist gut! Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von Sabsi69, 22

Ist es denn beim Orthopäden nochmal geröntgt worden? Ich steh auch im Tor und hatte auch schon das Handgelenk gebrochen. Das Handgelenk besteht aus vielen kleinen Knochen, da muss man schon sehr genau schauen. Es könnte sich ja auch damals um einen haarriss handeln

Kommentar von Liiisa95 ,

Ja er hatte es geröngt. Aber ich hatte das Gefühl, dass er nicht genau hingeschaut hat. Also so ziemlich gleichgültig.
& meinst du, wenn es ein Haarriss gewesen ist, dass daher dann immer noch die Schmerzen kommen könnten?

Kommentar von Sabsi69 ,

Ich denke ja. Es könnte falsch zusammengewachsen sein. Ich hatte einen Kahnbeinbruch. Dort ist ein Bruch nicht ungefährlich. Weil es passieren kann , dass das abgebrochene Stück abstirbt. Geh doch mal zu einem speziellen Handchirurgen

Kommentar von Liiisa95 ,

Okay ja da werd ich mich mal schlau machen wo der nächste ist & dann werde ich mir da mal einen Termin holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community