Frage von untouchable7, 43

Schmerzen im Fuß und Unterschenkel nach Belastung?

Hey liebe Com, 
ich spiele regelmäßig Fußball und seit 2 Wochen Ca. habe ich nach jeder Belastung (Spiel,Training,Joggen) Schmerzen im Unterschenkel und leicht am Fuß. Während der Belastung Merk ich kaum etwas an schmerzen, aber nach der Belastung schmerzt es leicht. Ich kann es sehr gut aushalten. Es ist nicht eher Schmerz, sondern so ein verkrampfendes unangenehmes Gefühl im Unterbein. Wie gesagt, kann man aushalten, aber dann, wenn ich das Gefühl wieder habe, ist es mir unangenehm zu laufen. Woran liegt es? Mein Trainer meinte, dass es am Wachstum liegt+ Überlastung und nach Ca 5 Wochen weggeht. 
Ich wäre für jede Antwort dankbar, aber bitte nur antworten, wo man sich auch sicher sein kann! 
Danke
P.S.: Ich bin nach dem Training mal in die Hocke gegangen, während ich diese 'Schmerzen' hatte und als sich die Rückseite von meinen Oberschenkeln die Waden berührt haben, tat es für 1-2 Sekunden leicht weh.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Füße, Jung, Nahrungsergänzungsmittel, ..., 21

Hallo! Es kann viele Ursachen geben aber vermutlich fehlt Dir Magnesium.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten.

 Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Viele Ausdauersportler nehmen sogar täglich zusätzlich Magnesium, anderen genügen 2 oder gar nur 1 Tablette in der Woche. 

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. 

Und gerade Fußballer sind oft betroffen, alles Gute.

Kommentar von untouchable7 ,

Danke

Antwort
von Bezibaer7, 24

Über das Internet Diagnosen zu fällen ist nicht hilfreich. Wenn du nicht glaubst, dass dein Trainer Recht hat, dann geh zu einem Orthopäden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community