Frage von leeeaaalove14, 25

Schmerzen durch Sturz unter der kniescheibe?

Hey leute eine wichtige Frage also bitte lest es euch durch.

Ich bin 14 und bin gestern gestolpert und auf mein Knie gefallen. Musste dann auch ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde geröntgt und kein Bruch erkannt. Ich kann fast nicht auftreten und habe starke Schmerzen unter der kniescheibe und die Ärzte meinten es deutet alles auf einen Kreuzbandriss oder miniskus hin. Heute musste ich nochmal ins Krankenhaus und die Ärztin meinte sie hatt sich die röntgen Bilder nochmal angeschaut und einen riss in der kniescheibe erkannt. Ich habe im Internet geschaut und dort steht das wenn man ein riss in der kniescheibe hatt das es am Knie wehtut. Ich habe aber keine schmerzen am Knie sondern unter der kniescheibe. Wir haben von vielen gehört das Krankenhaus soll nicht so gut sein kann es sein dass sich die Ärzte getäuscht haben ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Negreira, 8

Auf der Kniescheibe ist so gut wie keine Muskulatur, sämtliche Stöße, Prellungen und auch das Laufen müssen durch Bänder und Knorpel abgefangen werden. Bei einer starken Prellung bildet sich zudem noch ein Buterguß, der sich je nach Lage, nicht auflösen kann sondern an Ort und Stelle verbleibt, dort auf Nerven und Bänder drückt und zusätzliche Schwierigkeiten macht. Deshalb hast Du starke Schmerzen.

Einen Riß in der Kniescheibe beim Rö zu sehen ist ziemlich schwierig
. Leider schauen die Ärzte krankenkassenbedingt zuerst auf die Kosten, was ich ja einerseits auch verstehe, so ein MRT-Befund kostet locker um die € 1.000,--. Aber Du könntest ja mit diesem KH-Befund zu einem niedergelassenen Orthopäden gehen, wenn Du kein Zutrauen in das Krankenhaus hast. Der wiederum könnte ein MRT veranlassen, daß Du bei einem speziellen Rötgenologen machen lassen könntest. Seine Beine braucht man schließlich sein ganzes Leben lang.

Die Behandlung bei einem solchen Riß ist aber eigentlich gar keine, denn man muß wissen, daß sich so eine Verletzung nach gewisser Zeit wieder verknöchert. Außer vielleicht??? mit einer Aircast-Schiene ums Bein ruhigstellen und hochlegen wird man nicht viel tun. Niemand wird Dich deswegen 6 Wochen oder länger im Krankenhaus behalten. Ich würde aber immer wissen wollen, was henau los ist, nur dann kann man reagieren. Deshalb versuche es doch mal über den Weg Hausarzt/Orthopäde/Röntgenologe. Wenn die alle sagen, es sei nichts weiter notwendig, hättest Du zum einen mehrere Meinungen und wärst zum anderen vermutlich beruhigter. Gute Besserung.

Antwort
von MonsterAffe, 19

Riss in der Kniescheibe wurde auch bei mir vermutet, da es aber wie bei dir nur hinter der Kniescheibe und seitlich weh tat kam bei mir bei einem MRT heraus, dass das Kreuzband gerissen ist. Vllt mal MRT machen lassen, da sieht man mehr. Ärzte sind schließlich auch nur Menschen ;)

Gute Besserung  :)

Kommentar von leeeaaalove14 ,

die Ärzte sagen wenn da ein riss ist machen sie kein mrt

Kommentar von MonsterAffe ,

Hmm okay das ist komisch, bei mir wurde einer gemacht. Tut ja auch überhaupt nicht weh :/

Sorry dann kann ich leider nicht weiterhelfen 

Kommentar von leeeaaalove14 ,

Passt schon trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten