Frage von P1nkUn1c0rn, 310

Schmerzen durch hungern?

Ich habe seit einigen Tagen schmerzen im Bauchbereich, es fühlt sich so an als würde etwas meine Organe zerquetschten, ich kann auch nicht ohne schmerzen sitzen und liegen, und wenn ich stehe wird mir schwindelig. Was ich dazu noch glaube ich sagen muss ist das ich in den letzten Tagen wieder nichts gegessen habe, wenn ich ehrlich bin habe ich eine Essstörung. Also habt ihr ne Ahnung was genau ich tun sollte oder was das genau sein könnte?

Antwort
von Schwoaze, 119

Du bist nicht so dumm, wie Du Dich anstellst. Was soll den der Blödsinn?

Was sagen denn eigentlich Deine Eltern, wenn Du nichts isst?

Und was willst Du damit erreichen? Eingeliefert werden in die Klapse? Zwangsernährt werden in irgendeiner Klinik?

Du isst tagelang nichts und dann wunderst Du Dich, dass es Dir schlecht geht, dass Deine Organe Dir den Dienst versagen?

Geh zu Deiner Mama und sag ihr, sie soll Dir einen Kamíllentee machen oder mach Dir selber einen. Wenn Du Zwieback zu Hause hast, iss so etwas zum Tee oder harte Brötchen.

Pass auf Deinen Körper auf! Du hast nur diesen einen! Und es gibt keine Original-Ersatzteile dafür!

Wie alt bist Du denn eigentlich?

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Ich versuche es vor meinen Eltern zu verstecken, und ich versuche sie nicht so häufig zu sehen. Damit sie es nicht bemerken. Ich habe einfach Angst viel zu dick zu werden und zuzunehmen, ich habe ja nichts gegen Leute die etwas dicker sind aber bei dem gedenke das ich fett wäre bekomme ich Angst und mir wird schlecht. Ich bin 15 werde sehr bald 16.

Kommentar von Schwoaze ,

Mädel, Du zerstörst Dich! Du kannst nichts mehr leisten, weil Du Deinem Körper den Treibstoff verwehrst. Du wirst auf der Strecke liegenbleiben wie ein Auto mit leerem Tank. Aber ein Auto kann man einfacher reparieren.

Ich bitte Dich, geh mit Deinem Problem zu Deiner Mama oder einem Vertrauenslehrer oder zu einem Pfarrer, egal wohin, aber lass Dir helfen. Alleine wirst Du es vielleicht nicht mehr schaffen! Und jetzt geh und mach Dir einen Tee mit Zwieback.... Schonkost.

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Ich traue mich nicht es jemanden den ich kenne zu sagen

Kommentar von Schwoaze ,

Wem dann? Wem traust Du zu, Dir helfen zu können?

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Niemanden

Kommentar von Schwoaze ,

Kennst Du den Spruch: Wem nicht zu raten ist, dem ist nicht zu helfen?  Darin  steckt eine sehr große, alte Wahrheit . Ich rate Dir wirklich aufrichtig, Dir helfen zu lassen. Geh zu Deiner Mutter, erzähl ihr, was los ist. Ich rate es Dir. Ich kann Dich aufs Pferd setzen - reiten musst Du selber. Alles Gute.

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Danke, ok ich werde es versuchen.

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

An alle die die Frage haben wie viel ich wiege: ich bin 166cm groß und wiege 41,6kg

Kommentar von Schwoaze ,

Puuh! Viel ist das nicht gerade! ... Hast Du schon Tee getrunken mit Zwieback?... bin ich lästig? :-))

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Nein habe ich noch nicht. Es stört mich nicht wirklich

Kommentar von Schwoaze ,

Bittebittebittte trink etwas, iss etwas...

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Ich will aber nicht mehr was essen

Kommentar von Schwoaze ,

Mäderl, weißt Du, manchmal muss man manche Sachen einfach machen, ob man will oder nicht.... wenn ich da an meine Buchhaltung denke!...

Antwort
von pinktiger, 13

Wie wärs wenn du mal was kleines zu dir nehmen würdest...?!!...klar kann es sein dass dir schon nach was lächerlich kleinem wie einem Darvida schlecht wird, das kommt davon wenn dein Magen eine Zeitlang fast/ garnichts bekommt, trozdem weiter essen. Aber wundere dich nicht wenn du plötzlich Fressattacken bekommst, dein Körper muss die fehlende Nahrung zu sich nehmen damit du auf dauer nicht stirbst. Fang mit etwas leichtem an, beim ersten mal nicht gleich zu Chips oder anderem fettigem greiffen (wäre für deinen Magenschmerzen nicht all zu gut...) wie wärs mit Quark, einpaar Trauben oder Reis zum anfangen...
viel Erfolg beim davon wieder wegkommen!

Antwort
von Schocileo, 39

Wie wäre es mit.. warte es kommt gleich.. ETWAS ESSEN??

Geh zu einem Therapeuten, mit so einer Essstörung bringst du dich ernsthaft in Schwierigkeiten.

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

An alle die die Frage haben wie viel ich überhaupt wiege: ich bin 166cm groß und wiege 41,6kg

Kommentar von Schocileo ,

Das ist viel zu wenig! Bitte suche dir Hilfe, es wäre schade wenn ein weiterer Mensch auf dem Kontinent des Überflusses verhungert..

Antwort
von elamydear, 50

Iss etwas! Wenn es nicht besser wird, dann gehe zu einem Arzt

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Ich habe aber Angst zum Arzt zu gehen

Kommentar von elamydear ,

wieso?

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

Ich weiß es nicht so genau, ich habe einfach Angst das der irgendwas schlimmes sagt oder etwas was mich verletzt.

Kommentar von elamydear ,

Wird der nicht. Der untersucht dich dann wahrscheinlich und hilft dir wieder gesund zu werden.

Kommentar von P1nkUn1c0rn ,

An alle die die Frage haben wie viel ich eigentlich wiege: ich bin 166cm groß und wiege 41,6kg

Kommentar von elamydear ,

Das ist wenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community