Frage von YvonneWillhart, 32

Schmerzen beim Wasserlassen& Druck auf der Blase- aber KEINE Blasenentzündung?

Hallo, ich hatte bereits einen Beitrag verfasst, weil ich eine Zeit lang, ein halbes Jahr ungefähr, monatlich immer wieder unter einer Blasenentzündung litt. Beim Urologen wurde dann klar, dass ich an Honeymoon Zystis litt. Das klang auch sehr plausibel für mich, da mein freund und ich erst seit einem halben jahr Geschlechtsverkehr haben, also auch noch ziemlich oft. Ich habe alle ratschläge danach befolgt, also auf die toilette nach dem sex etc. Doch jetzt habe ich schon seit fast zwei Wochen wieder fast diesselben Symptome wie bei einer Blasenentzündung. Doch der Urintest hat nichts ergeben, eine Blasenentzündung habe ich also nicht. Wenn ich Wasser lasse, habe ich zum Ende hin ein leichtes Brennen, manchmal kann es nach dem Toilettengang auch noch einige Zeit anhalten. Zudem aber habe ich noch das Gefühl das ich gleich nochmal muss, weil es sich so anfühlt, als wäre meine Blase noch nicht ganz entleert. Und wenn ich mich dann nochmal hinsetze, muss ich aber ziemlich “drücken“, damit überhaupt noch Urin ausgeschieden wird, und dieser Druck sticht unangenehm, bzw. Schmerzt ziemlich stark. Generell fühlt es sich oft so an, als wäre meine Blase nicht vollständig entleert. Ausserdem ist es so, dass ich beim Geschlechtsverkehr, besonders am Anfang, ziemlich starke schmerzen habe. Wenn es keine Blasenenzündung ist, was auch mit Sicherheit ausgeschlossen wurde, weiss ich auch nicht weiter. Ich habe auch schon mal überlegt ob ich vlt zu meinem Frauenarzt gehen sollte, denn ich bin mit den Nerven echt am Ende, und weiss mir nicht mehr weiterzuhelfen. Wenn jemand ähnliche Probleme hat oder eine Ahnung hat, was ich haben könnte, oder was ich machen soll, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo YvonneWillhart,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Schmerzen

Antwort
von hoermirzu, 26

Das kann so viel anderes als eine Blasenentzündung sein; .....

Lass da unbedingt Deinen Frauenarzt einen Blick darauf werfen und nimm Deinen Sexualpartner mit!

Antwort
von RenyMartin, 19

Na, auf jedenfall zum Frauenarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community