Frage von Blockbuster2000, 245

Schmerzen beim Sex verhindern?

Hallo, ich wollte gestern mit meinem Freund das erstmal zusammen schlafen. Alles hat super geklappt, bis es dann zum eindringen kam. Es schmerzte Höllisch, wie ein Messerstich, um die Schmerzen besser zu beschreiben. Letztendlich haben wir es gelassen. Was mir aber eine große Hilfe war, dass mein Freund sehr auf mich geachtet hat und er es verstehen konnte. Trotzdem ärgert es mich doch sehr und ich wollte gerne wissen, ob es Möglichkeiten gibt, damit die Schmerzen vielleicht nicht ganz zu doll sind. Das es weh tut ist mir bewusst, aber ich kann es wirklich nicht aushalten. Es muss doch was geben um die Schmerzen zumindest zu verringern

LG Blockbuster2000

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 87

Guter Sex muss nicht weh tun und außer vielleicht etwas Muskelkater am nächsten Tag solltest Du keine Schmerzen haben. Selbst das Reissen des Jungfernhäutchens empfinden die meisten Frauen nur als ein kurzes "Ziehen".

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Wenn ihr es nicht schon gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich 
wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine 
gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Dies hilft Dir Dich zu entspannen und für ihn zu öffnen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Miramar1234, 124

Ihr dürft nich gleich zur Sache kommen.das ist gar nicht leicht,denn beim 1.Mal ,hat man ja das konkrete Verlangen und Vorhaben vor Augen.Aufregung,Angst,Ungeschicktheit ist völlig normal.Also kuscheln,vielleicht eine Kitzelsession,^^,dann sich streicheln,gucken was man so mag,sich lecken lassen wäre gut,und wenn Du sichtbar feucht und erregt genug bist,dann tut es nicht oder nur minimal weh.Wirst Du nicht feucht,obwohl Ihr Vorspiel habt und Du erregt und bereit bist.Nehmt Gleitgel.Etwas aufs Kondom,etwas auf Deinen Scheideneingang.Aber kein Öl,etc! Liebe Grüße,schön das Ihr dann gewartet habt.

Antwort
von iwakalua, 107

Ich kenn das Gefühl. Mehr Gleitgel benutzen. Die Schmerzen vergehen nicht gleich. Es dauert ein wenig. Versuch entspannt zu sein. Du bist wahrscheinlich genauso verkrampft wie ich. Schauen dass du feucht bist oder Gleitgel. Ich hab meinem Freund gesagt er soll immer stückweise langsam rein. Hat bissi gedauert haha aber es hat geholfen

Antwort
von blondii148, 121

Hör mal, selbst wenn du 3 Mal mit ihm geschlafen hast, wirst du schmerzen haben, das legt sich erst mit der Zeit. Irgendwann fühlt es sich dann gut an. Jedenfalls war das bei mir so, auch ich hatte damals höllische Schmerzen. Meine Frauenärztin riet mir dazu unbedingt Gleitmittel zu verwenden. Ihr müsst halt vorsichtig sein und wenn es von den Schmerzen her nicht mehr geht aufhören.

Ansonsten wünsche ich dir, dass der Schmerz bald nach lässt.

Antwort
von Goodnight, 91

Kauf dir in der Apotheke Weiezenkeimöl oder Mandelöl und google Dammassage. Das machst du dann jeden Abend. Wenn dein Freund 2 Finger einführen und sie leicht spreizen kann, klappt es auch mit dem Penis schmerzfrei.

Was Frauen vor der Geburt hilft, hilft auch jungen Mädchen.

Antwort
von vc0000, 47

kann es sein, dass das gestern dein 1. Mal war? es wäre möglich das dein Jungfernhäutchen gerissen ist das die Schmerzen verursachte

es wäre auch möglich, dass du sehr verspannt warst - das kommt von Aufregung, Nervosität usw. 

wenn es beim nächsten Mal wieder schmerzt würde ich empfählen zum Frauenarzt zu gehen

Antwort
von beautybebella, 106

also beim ersten Mal sind schmerzen absolut normal. Dein Körper muss sich erst an Sex gewöhnen. 

Falls du OBs benutzt, solltest du diese Beobachtung schon gemacht haben: Am Anfang ttun die mini-OBs noch weh, irgendwann gewöhnst du dich an die normalen.

Am besten untzstützt du das eindringen mit Gleitgel, damit es leichter geht. Achte hierbei unbedingt drauf, dass Kondom und Gleitgel sich vertragen! 

Kommentar von Blockbuster2000 ,

stimmt, hab ich gar nicht bedacht mit den OB's, aber wo du das grad sagst, fällt mir das wirklich auf. Danke

Kommentar von beautybebella ,

gerne :-) 

also hab keine Angst davor! Dir wird es sicher spaß machen. und wichtig, versuch dich zu entspannen und es zu genießen. Wenn du verkrampfst wird es nur noch mehr weh tun ... 

Antwort
von MerleRi1, 14

Das Problem kenne ich :/ Es ist fast nicht auszuhalten und wenn er dann mal drin ist, dauert es auch noch bis der Schmerz ganz nachlässt. Aber nach ner zeit geht das. 

Antwort
von julia252, 75

Viel mehr Vorspiel. Lass ihn dich Fingern dann wird es nicht mehr so weh tun .

Antwort
von wiki01, 89

Du hast das nächste Mal keine Schmerzen mehr. Das war, wenn es für dich das erste Mal war, dein Jungfernhäutchen.

Kommentar von iwakalua ,

Mein erstes Mal hat auch weh getan. Hatte aber kein Jungfernhäutchen. Auch das eindringen bei den nächsten paar Malen hat weh getan. Es wird besser aber nicht sofort. Er muss auch jetzt immer langsam eindringen weils sonst weh tut. Und nein er hat keinen mini Penis

Kommentar von blondii148 ,

Ach ja? Das kann man so nicht verallgemeinern. Bei mir z.B. hat es auch noch nach dem 5ten Mal geschmerzt. Das liegt auch daran dass man verkrampft ist, obwohl man das gar nicht will oder halt eben, weil man es sich nicht gewohnt ist.

Da haben es Männer halt schon einfacher als Frauen.

Kommentar von Goodnight ,

Das Jungfernhäutchen ist ein dünner wenige Millimeter breiter Schleimhautring. Wenn das einreisst ziept es höchstens ein wenig.

Was weh tut ist die Muskulatur, die sich noch nicht daran gewöhnt ist sich zu dehnen. 

Überdehne mal deine Wade, bis sie reisst, tut höllisch weh....

Antwort
von fickdeinemutter, 24

Am besten hilft natürlich, einfach keinen Sex zu haben.Hätte die Evolution nicht gewollt, dass wir uns selbstbefriedigen würden unsere Arme nicht so lang sein ;)

Antwort
von Sporadic, 70

mehr vorspiel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community