Frage von LaRa190, 55

Schmerzen beim Schlucken - was dagegen tun?

Hallo,
bin heute morgen mit geröteten Rachen, Schmerzen beim Schlucken & Kloß im Hals aufgewacht. Habe mir nichts weiter gedacht. Jetzt geht das aber schon den ganzen Tag so. Ich habe nichts zu Hause habe ein paar Hausmittel gegooglet aber nichts zu Hause zum zubereiten. Ich habe Verdacht das meine Mandeln leicht geschwollen sind und entzündet, sowas hatte ich noch nie!
Habe vorhin schon heiße Zitrone, Löffel Honig, und mir nem Schal umgewickelt. Ansonsten fühl ich mich bisschen müde aber fit! Es ist auch kein Arzt da logischerweise am We.
Es darf sich auf keinen Fall verschlimmern, vor allem wenn es die Mandeln sind da kriege ich Angst.
Was soll man machen wenn man nichts zu Hause hat ?
Hab auch nur noch einen Teebeutel Kamille den ich eben zum gurgeln genommen habe weil ich das im Internet gelesen hab.
Ich muss schnellstmöglich wieder gesund werden sonst sehe ich alt aus wegen meiner Arbeit.
:(

Antwort
von nordseekrabbe46, 52

das wird eine Grippe, viel trinken, Tee mit Honig, und wenn Husten dazu kommt zum Arzt gehen

Kommentar von LaRa190 ,

Das es eine Grippe wird ist nicht gesagt.

Antwort
von AliraMB, 55

Besorg dir in der Apotheke 3%iges Wasserstoffperoxid. Und gurgle damit wie mit Tee.

Hilft bei mir immer.

Aber ganz wichtig: nicht schlucken!!!

Mfg Alira

Antwort
von Virginia47, 51

Wenn ich leichte Halsschmerzen habe, lutsche ich einen Bonbon. Denn Tipp hatte ich auch mal hier gegeben, als man noch Tipps geben konnte. Einer meinte darauf, dass man genauso gut einen Knopf lutschen kann. Es wird damit nur die Speichelproduktion angeregt. Und die lindert dann die Halsschmerzen. 

Ich weiß ja nicht, wie schlimm es bei dir ist, und ob das Rezept da noch hilft. 

Ansonsten kalte Halswickel machen. 

Alles Gute

Virginia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten