Frage von SteffiSimFan, 21

Schmerzen beim laufen in der Wade?

Hey ihr lieben,

ich hatte mal in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Wadenkrampf und leichte Schmerzen am Tag. Als ich am Sonntag aufgestanden bin, konnte ich mein Bein nicht richtig durchstrecken und bin immer nur mit leicht gebeugten Bein gegangen. Sobald ich das Bein Strecke tut es ziemlich weh. Beim sitzen oder liegen merke ich fast nichts.
Ich weis, ihr seid keine Ärzte aber ich finde kaum was im Internet dass beschreibt, warum es heute (Montag) immer noch weh tut.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Waden, 6

Hallo! Vielleicht ist eine Muskelfaser gerissen??

ich hatte mal in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Wadenkrampf 

Dann fehlt fast immer Magnesium.Gerade Waden - Krämpfe bei Nacht sind ein typisches Zeichen von Magnesiummangel.

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

Wird es nicht umgehend besser - zum Arzt. 

Antwort
von Gimpelchen, 8

Ein heftiger Wadenkrampf kann einen manchmal noch am nächsten Tag  etwas ärgern, da ja beim Krampf sich die Muskeln und Sehnen ziemlich verkrampfen. Das ist dann der Muskelschmerz,den man manchmal noch am nächsten Tag spürt. Das gibt sich aber bald.Ganz normal wieder belasten....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten