Schmerzen beim Klimmzug doch nur im hängen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Übertriebene körperliche Selbstbeobachtung kann zu Angststörungen führen. Mach keine Panik weils mal ziept. Zur Not ruhigstellen oder einfachh abwarten und wenn die Panik nicht zu ertragen ist dann geh halt zu Fachartzt. Dr Google ist der sclechteste Ratgeber in Diagnosefragen den es gibt, da kiegt man nur noch mehr Angst. Mach dir keine Sorgen, mein Rat ist ruhig stellen, und erst wenns nicht besser wird um Artzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wärm doch vorher gut auf und dehn dich!!!! Kannst auch wenn du vorm Fernseher oder sonst wo sitzt dich mal dehnen, das ist extrem wichtig. Hatte früher auch immer Schmerzen. Dies geht durch aufwärmen und dehnen weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt mir wie eine Sehnenscheidenentzündung, die immer dann auftritt, wenn man zu einseitig Bizepsztraining absolviert.

Dabei treten die Schmerzen am Sehnenansatz auf, dieser befindet sich quasi an der Innenseite des Ellenbogens.

Diese Sehnenscheidenentzüdung sollte zwigend komplett abklingen, bevor Du weiter den Bizeps bzw. auch Klimmzüge trainierst.

Klimmzüge sind zwar primär Rückentraining, jedoch ist der Bizeps immer mit drin.

Es ist bei nichtvorhandensein von Beschwerden völlig ausreichend bis zu 2 Mal in der Woche Klimmzüge zu trainieren.

Nutze die Trainingspause, Deine Tariningsplanung zu überarbeiten.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?