Schmerzen beim eindringen/sex?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen in der Regel daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu verheimlichen ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist. 

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Du es mit Verkehr versuchen kannst und auch wirklich Spass dabei hast!

Beim Verkehr ermöglicht Dir die Reiterstellung Dich am ehesten zu entspannen, da Du Zeitpunkt, Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens selbst steuern kannst. Gleichzeitig kannst Du Deine Klitoris an seinem Schambein reiben, weshalb Du bei dieser Stellung auch am ehesten die Chance auf einen Orgasmus hast.

Denk' Dir auch nix, wenn Du "nur" mit Finger bzw. Zunge einen Orgasmus bekommst, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich Spass zu haben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlängert das Vorspiel. Schau, dass du dich entspannst. Und Gleitgel wäre auch nicht schlecht. Und dann langsam. Dein Körper wird sich daran gewöhnen. Vielleicht bist du sehr eng gebaut das ist bei mir auch so. Der Höhepunkt für dich vorher wäre da nicht schlecht. Denn wenn er sein Ding wegsteckt von dem hin und her kommt keine Frau. Da sollte er dafür sorgen, dass du deinen Spass hattest bevor er einlocht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
08.07.2016, 00:12

" bevor er einlocht " 

hahahahahhahahahhahaha !!! ich lieg am Boden vor Lachen !! ^^

0

Also... Ich bin zwar n bisschen älter als du, kann mich aber noch ganz gut an diese Zeit erinnern ^^

Es kann gut sein, dass es auch beim vierten Mal noch wehtut (leider). Da gibt es keine konkreten Angaben, ab wann es nicht mehr wehtun sollte, weil es bei jedem Mädchen anders ist. Allerdings solltest du den Grund herausfinden. Mögliche Gründe können z.B. sein: Du verkrampfst dich, weil irgendetwas nicht passt oder du eh schon Angst hast, dass es wieder wehtun könnte... In diesem Punkt hilft es, wenn du einen verständnisvollen Partner hast, der dich zu nichts drängt. Und der auch darauf achtet, dass alles für dich perfekt und entspannt ist. Er sollte wirklich darauf achten, dich niemals irgendwie unter Druck zu setzen oder gar Sex von dir zu "fordern", weil dann kann es nur schief gehen.

Außerdem könnte es sein, dass du nicht feucht genug wirst, kann vor allem passieren wenn du eben noch unerfahren bist. Ein langes Vorspiel und Gleitgel sollten die Sache erleichtern.

Wenn es aber wirklich auch nach neuen Versuchen nicht besser wird, solltest du mal zum Fauenarzt gehen. Das kann nämlich auch medizinische Ursachen haben, aber da du ja echt noch nicht oft Sex hattest, denke ich schon eher, dass es einfach daran liegt.

Übrigens kann es auch passieren, dass es auch nach einem Jahrzehnt Sexualleben ab und zu erstmal unangenehm oder sogar schmerzhaft wird. Gründe sind zum Beispiel: Zu kurzes Vorspiel, irgendetwas zyklusbedingtes, gestresst, usw... Da hilft nur erstmal wieder aufzuhören und mit dem Vorspiel weiter zu machen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

scheinbar verkrampfst du dich, dann tut es auch bei anderen Malen weh. Evtl sogar aus Angst vor dem Schmerz. Daher mach dir bewusst dass es nicht mehr weh tun kann, wenn du dich entspannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir tuts immer weh.. aber es ist trotzdem schön! :) hatte aber auch erst 3 mal und mit riesen abstand dazwischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probier es mal mit gleitgel. Eine art spannender Schmerz ist die ersten male nicht unnormal, da dein körper keine fremdkörper an dieser stelle gewohnt ist. Aber wirklich wehtun sollte es niemals. 

Beim nächsten mal verwendet ihr am besten gleitgel (vaseline geht auch) und du bestimmst das tempo (z.B. Reiterstellung). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fledermaus92
07.07.2016, 23:45

Oooh bitte keine Vaseline! Das ist leider richtig schlecht für die Schleimhäute, hab mir so mal ne ganz böse Pilzinfektion geholt, und es kann v.a. auch Kondome brüchig machen.... Ansonsten hast du aber mit der Reiterstellung recht, hab ich vergessen hinzuzufügen ^^

0
Kommentar von ronaldobaby
08.07.2016, 00:25

KEINE VASELINE IST NICHT IN ORDNUNG! !!

0

Wie jeder wird niemand Ferndiagnoe betreiben können, sicherste Variante ist wie immer der Arzt, um den geht nichts vorbei selbst wenn du hier fachkundige Meinungen zu hören bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?