Frage von Watermelon8D, 250

Schmerzen beim Eindringen- Wie wird es "erträglicher"?

Hallo, Es ist mir sehr peinlich, aber ich (17) bin mit meinem Freund (18) bereits ein Jahr zusammen und ich liebe ihn sehr, jedoch ... Nun ja, jedoch kann ich nicht mit ihm schlafen, da es mir weh tut wenn er eindringen möchte (ich stehe vielleicht nicht auf schmerzen, aber ich würde auch nicht sagen, dass ich hyper Schmerzempfindlich bin). Ich war auch schon beim Frauenarzt und meine Ärztin meinte das bei mir alles anatomisch korrekt ist. Wir haben es auch schon einmal mit Gleitgel versucht, aber das hat auch nicht wirklich etwas gebracht. Ich bin bereit, also ich fühle mich bereit. Allerdings wäre es gelogen wenn ich sagen würde, dass ich überhaupt keinen Funken Angst mehr vor dem ersten mal habe. Meine Frage wäre also was ich machen könnte damit mir entweder meine Angst zum größten Teil genommen wird, Es eine Möglichkeit gibt sodass die Schmerzen nicht ganz so stark sind, oder ob ihr vielleicht Ideen hättet warum genau das nicht klappt...

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten :) und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, denn ich weiß langsam echt nicht mehr weiter :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Watermelon8D,

Schau mal bitte hier:
Liebe Beziehung

Antwort
von maistylesx, 134

oh je 😟 also, am besten ist natürlich wenn du mit ihm darüber redest, er möchte ja auch dass es dir dabei gut geht. Dann kann ein besonders langes Vorspiel oft hilfreich sein. Lass dich erstmal eine ganze Weile verwöhnen und wenn du dann "bereit" und feucht genug bist klappt es bestimmt viel viel besser. Frauen können ja auch nach einem Orgasmus sofort wieder also sag deinem Freund dass er dich erstmal Oral befriedigen soll 😊 Deinen Eingang "dehnen" könnte theoretisch auch funktionieren? Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen xx

Kommentar von Watermelon8D ,

Danke für die schnelle Antwort :) Wir reden miteinander :) er sagt mir auch immer, dass er auf mich warten  wird und ich bin ihn dafür so unendlich dankbar, aber auch wenn er warten kann möchte ich es nicht mehr :) und ich bin mir auch ziemlich sicher das er nichts dagegen hätte wenn es nicht mehr so lange dauert :D

Aber BTW wie meinst du das mit dem dehnen? XD

Kommentar von maistylesx ,

Haha ok das sind schonmal super Vorsaussetzungen! Also was ich meine ist, hast du schonmal ausprobiert etwas anderes einzuführen? Sagen wir mal bei Selbstbefriedigung, was benutzt du da? Tut es schon weh wenn du nur einen Finger einführst? Ich rate dir einfach mal einen Mini Vibrator o.ä. zu verwenden, damit kannst du testen in welcher Position es zum Beispiel nicht unangenehm ist, und durch regelmäßige Anwendung gewöhnst du dich an das Gefühl dass da etwas in dir ist 😄 Mit der Größe kannst du dich auch steigern. Deinen Eingang kannst du mithilfe deiner Finger etwas dehnen, indem du sie im Kreis bewegst und mal mehrere nimmst. 😊 Noch Fragen? xx

Antwort
von freakyylady, 138

Vielleicht solltet ihr euer Vorspiel einbisschen länger haben, damit du richtig erregt bist. Und vorallem musst du entspannt sein! :)

Kommentar von Watermelon8D ,

Danke :) ich Versuch es :)

Antwort
von jonny2222, 101

hey probiert es doch immer wieder ein bischen mehr ... wenn er unten liegt und du oben ist es einfacherund du bist gefragt ... aber nie weitermachen wenn es schmerzt, es muss spass machen ... dann ist er irgendwann automatisch drin weil es nicht schmerzt und du dann viel entspannter bist ... manche brauchen halt länger

Kommentar von Watermelon8D ,

Danke sehr, wir versuchen es weiter ^^

Antwort
von PaivinaCare, 9

An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wurde „Paivina-Care“ entwickelt - ein onlinebasiertes Selbsthilfe-Training für Frauen mit Genito-Pelviner Schmerz-Penetrationsstörung. Das Training möchte betroffene Frauen dabei unterstützen, Ihre Genito-Pelvine
Schmerz-Penetrationsstörung (GPSPS) erfolgreich zu bewältigen und wieder Geschlechtsverkehr haben zu können. Bei der GPSPS leiden Frauen
unter Schwierigkeiten und Schmerzen bei vaginalem Einführen, sodass Geschlechtsverkehr für sie aufgrund dessen nicht mehr möglich ist. GPSPS ist auch bekannt unter den Namen Vaginismus und Dyspareunie.

Die Teilnahme an dem Selbsthilfe-Training ist im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie kostenfrei. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.paivina-care.com

Kommentar von PaivinaCare ,
Antwort
von eggenberg1, 52

mein  "erster"  war  schon  einige jahre älter und  zeigte mir ,wie man das erste mal  wenig  schmerzhaft  übersteht--  erließ mich auf sich  sitzen--  also ich konnte  selber  regeln ,  wie intensiv ich  das eindringen  aushalten konnte. durch mein  selbstgesteuertest auf und ab  ,weitetet sich   alles und  ich  verlor  die angst , dazu kam dann auch  die erregung,  die  bei angst  ja nun  garnicht  vorhanden ist.  

wenn du sagst du bist  bereit, dann bist du es vom kopf her  aber bist du auch wirklich " ge++++l"  so g+++l,  dass du  garnicht anders kannst , als mit ihm schlafen zu MÜSSEN ?? ich denke nicht -- bei dir spielt sich viel zu viel im kopf ab --  womöglich auch noch  die  vorstellung, dass dich  dein freund verläßt, wenn du nicht  endlich  mit ihm schläfst.

klar , das  erste mal und auch die folgenden male  sind  selten sehr beglückend und orgasmen finden sehr  selten  statt  aber  ein  genuss sollte  vorhanden sein . solange  de r nicht  aufkommen will, bist du eben noch nicht betreit.

 was ist mit petting? fingern?   tuts  dann a uch so  sehr  weh , wenn er mit  2oder  drei  fingern eindringt ? probiert  es  aus

Kommentar von Watermelon8D ,

Nö es tut nirgends sonst weh. Darüber bin ich auch sehr froh ^^

Kommentar von eggenberg1 ,

na  wenns  beim fingern nicht weh tut, dann bist  du noch nicht bereit  zum richtigen geschechtsverkehr -also laß es   langsam angehen--  mal ganz im ernst -- hast du auch wirkliches vertrauen zu  deinem partner ? --ich erwarte keine antwort  , denk  für dich allein drübe r nach !

Antwort
von Afrika532, 104

Vielleicht bist du etwas zu verspannt, so dass der Muskel sich verkrampft. Lass' dich einfach gehen

Kommentar von Watermelon8D ,

Erstmal ganz lieben Dank für die schnelle Antwort ^^ ja das Versuch ich immer aber es gelingt mir nicht wirklich :o vielleicht mach ich es ja auch falsch :D hättest du ein paar Tipps?

Kommentar von eggenberg1 ,

entspannt  sein  versuchen kann man nicht   ,nicht , wenn es um sexualitätsempfinden geht..

entspannt ist man dann, wenn man erregt   wird , wirklich intensiv,   durch  viel  streicheln  durch  laaaaanges  vorspiel   OHNE   zwanghaftes  dran denken -- so jetzt  ist  vorspiel genug, jetzt muss  es mal zur sache gehen.. 

auch  ein ausgiebiges vorspiel MUß  nicht  zum  beischlaf  führen --sonder  kann sehr beglückend  sein  ,  wenn man dabei auf andere art und weise  einen orgasmus erreicht.  hattest du schon  einen orgasnmus   durch petting ?

Antwort
von bigbubu, 58

er muss am Anfang einige male gaaaanz langsam eindrigen. Das hat bei mir auch geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community